Latinomilf Solostiefmutter Fickt Sheena Ryder

0 Aufrufe
0%


Anmeldung:
Tokio schreit laut in den dunklen Stunden der Nacht. Es hört nie auf, es ruht nie und es endet nie.
‚Kann ich dich lieben? in der rockigen nacht
Es ist in Ordnung, hart zu sein, Matt, zutiefst
Bis sich meine schmerzhaft gewohnten Lippen treffen
boku wa…kimi no…vanilla‘ spielte im Haus. Gackts Stimme: Vanilla sang die fesselnde Melodie in ihrem Hotelzimmer. Übersetzung: Kann man in dieser zitternden Nacht lieben?
Einfach so … härter, tiefer …
In der Qual deiner Lippen, die meine fordern,
Ich bin… deine… Vanille.‘. Der Song ist einer meiner Favoriten, er weiß genau wie ich mich fühle. Mein Lieblingsteil des Songs ist Kann ich dich lieben? In dieser zitternden Nacht
Mach es einfach. . . TU mehr. . . freudig . . .
Auf dem Schleifen deiner Hüften gegen meine
Fröhlich. . . Mine . . . Torhüter‘. Emotionale und erotische Bedeutung. Hallo? auf meinem Handy. Ich antworte.
Tashinaku?
Ja, wer ist das?
Mikashi, sagte die Stimme am anderen Ende. Ich fühlte, wie mein Herz in meinen Magen sank. Der Raum wurde dunkler, als seine Stimme weiter sprach.
Wir müssen über letzte Nacht reden
Warum können wir nicht einfach vergessen?
Weil
Weil warum?
Ich will dich nicht vergessen, ich will auch nicht, dass du mich vergisst
Oh… war alles was ich sagen konnte. Mein Herz sank tiefer und ein trauriges Erstickungsgefühl durchzog meinen Körper. Es hätte letzte Nacht passieren sollen, und wir beide wissen es. So sehr ich Mikashi auch liebe, Mat und ich werden zusammenbleiben. Ich muss los
Ich sagte, denn je mehr ich mit ihm rede, desto schwieriger wird es, ihn loszulassen. Kein Warten, schloss er.
Die Zugfahrt war höllisch, holperte und rüttelte, bis es sich anfühlte, als würde sie explodieren. Ich werde nie wieder den Zug nehmen. Wir wurden eingeladen, bei meiner Schwester und ihrer Familie zu bleiben, also wenn ich lernen könnte, wie man sich benimmt. Ich habe die Kinder oder den Ehemann meiner Schwester nie getroffen, also bin ich etwas nervös. Als ich am Bahnhof ankomme, sehe ich meine 3-jährige Nichte und meinen 9-jährigen Neffen neben mir stehen. Manchmal beneide ich sie um ihr Leben. Eine Frau kommt vorbei und stößt versehentlich mit mir zusammen. Er sagt Entschuldigung. Er kommt mir so bekannt vor, seine schwarzen Haare und Augen faszinieren mich. Tut mir leid, aber kenne ich dich? Ich frage. Er sah mich an und ich wusste sofort, dass er sich erinnerte. Tut mir leid, ich glaube nicht. Vielleicht kennst du meinen Ex-Mann?
Wie heißt er?
Unsichtbarer Takanori
Mikashi? Ich fragte.
Kennst du ihn?
Ähm… ja… ja, wir sind enge Freunde
Oh, naja, es war schön, dich kennenzulernen. Ich bin Shikashi und das ist mein Sohn Tashinaku.
Wow, wir haben denselben Namen. Ich bin Tashinaku Mitsimoto. Alles um mich herum schien schwarz zu werden. Sein Sohn und ich haben denselben Namen. Seine Ex-Frau sieht wunderschön aus und sein Sohn sieht attraktiv aus, wer will das dem Zufall überlassen? Wer wäre so dumm? Nun, ich bin froh, dass ich die Gelegenheit hatte, Sie kennenzulernen. sagte ich gleichgültig.
Ich auch. Wann hast du ihn das letzte Mal gesehen?
Oh, es ist so lange her. Ich denke ungefähr zwei Jahre.
Nun, dann hat sich einiges geändert. Vor allem nach dem Unfall.
Unfall?
Mikashi saß im Rollstuhl …
Ja?
Etwas weniger als zwei Jahre
Darf ich fragen, was passiert ist?
Sie fing an, über einen Typen zu schwafeln, den sie kennengelernt hatte, und sie musste sich wirklich für etwas entschuldigen. Nach einer Weile machte sie sich auf die Suche nach diesem Typen und kam eine Weile nicht nach Hause. Sie hat sogar Weihnachten verpasst. sagte. Ich sah Traurigkeit in deinen Augen, eine Traurigkeit, die niemand heilen kann.
Ja weiter
Die Ärzte sagten, er würde nie wieder laufen können, er sei von der Hüfte abwärts gelähmt.
Ich bin traurig
Das Auto überschlug sich ein paar Mal und sie sagten, das erste, was er sagte, als er im Krankenhaus aufwachte, war … ‚Finde Tashinaku‘ … Nun, ich habe dich gefunden. Eine Träne rollte über seine Wange, als er den letzten Satz beendete. Ich fühlte mich sehr schuldig und verantwortlich für den Unfall. Ich kann mir nicht vorstellen, wie er sich gefühlt hat, als er mein Gesicht gesehen hat. Hassen? Wut? Es tut mir so leid war alles, was ich sagen konnte.
Er ist tot, Tashinaku, er hat mir gesagt, dass er schwul ist und dich liebt.
Ich-, wollte ich sagen, aber das Rufen meiner Schwester unterbrach mich. Als Feigling zog ich von Mikashis Familie weg und ging zu meiner Schwester. Worum ging es? fragte Matt.
Ich stand ihrem Mann nahe
Kenne ich ihn?
Nein, lass uns vergessen
Nun, wenn du reden willst-
Vergiss es, sagte ich und schenkte ihm ein kurzes Lächeln. Der Mann meiner Schwester war attraktiv, koreanisch, wohlhabend und schien ein guter Mann zu sein. Mat und ich fühlten uns in ihrer Nähe ein wenig unwohl, als würden wir verurteilt. Auf dem Weg zum Haus meiner Schwester fing es an zu regnen und mein Verstand spielte mir Streiche. Mikashis Gesicht war am Fenster mit Regentropfen bedeckt, eine Träne fiel aus meinen Augen. Eine Träne für ihn, das war alles, was er verdient hatte. Aber nach einer Träne konnte ich die anderen nicht davon abhalten zu fallen. Ich spürte eine Hand auf meinem Oberschenkel, blickte auf, und Mat rieb im Schlaf mein Bein. Ich zog eine Decke über uns beide und glitt mit meiner Hand in seine zunehmende Versteifung. Meine Hand reibt die Wölbung gegen den Stoff seiner Jeans, als er sich herunterbeugt und mich küsst. Auf dem Rücksitz wurde es bei uns beiden etwas heiß. Ich schaue auf und sehe, dass der Mann meiner Schwester uns im Rückspiegel ansieht. Ich setzte unser Spiel fort und ließ ihn zusehen, er wirkte neugierig. Etwas in mir veränderte sich und ich starrte Mat an, als er meinen Hals leckte und daran saugte. Ich presste meine Zunge gegen meine Zähne und fing an, meinen Schwager zu verführen, während meine Schwester neben ihm schlief. Zum Glück schliefen die Kinder. Matt knöpfte meine Hose auf und senkte seinen Kopf in meinen Schoß. Seine Lippen umschlossen meinen Penis und er begann den Kopf zu schütteln. Ich leckte mir über die Lippen und ließ meine Hand über Mats Hose gleiten. Ich spielte mit seinem ganzen verschrumpelten Arsch. Wieder sah ich ihn mit lüsternen Augen an. Nicht ein einziges Mal sah er weg oder schien diskutiert zu werden. Wir küssten uns, nachdem ich Mats Mund mit meiner warmen Ladung gefüllt hatte. Es öffnete mich zu wissen, dass er gerade mein Sperma geschluckt hatte. Ich wollte Mat nicht sagen, dass er mich beobachtete, das hätte er niemals getan.
Als wir beim Haus meiner Schwestern ankamen, wurde ich wieder einmal eifersüchtig. Ein großes Haus im Hüttenstil lag in den Bergen mit riesigen Bäumen und schneebedeckten Bergen. Verdammt, es war kalt. Ich hatte gehofft, das Haus wäre warm, aber sie benutzen einen Kamin. Sofort wurde meine Nase rot und ich fing an zu zittern, aber da Mat meiner Schwester nahe stand, half er mit den Taschen, anstatt sich um mich zu kümmern. Mir wurde plötzlich warm und mir wurde klar, dass der Mann meiner Schwester mir seinen Mantel geschenkt hatte. Das Wetter in Japan ist schrecklich, in einem Moment regnet es und im nächsten friert es.
Wie heißen Sie? Ich fragte.
Park-Shin-Young
Uns auf Sie
Ja, ich habe viel von dir gehört, deine Schwester spricht oft von dir
Wirklich?
Ich konnte nicht anders, als mich glücklich zu fühlen, als sie sagte: Ja, sie ist wirklich stolz auf dich. Sie denkt, dass du die richtigen Entscheidungen in ihrem Leben getroffen hast. Zum ersten Mal ist jemand stolz auf mich. Tashinaku Komm und schau in dein Zimmer Schrei. Das Zimmer, in dem wir wohnten, war großartig. Whirlpool, große Fenster, ein großes Bett, ein wunderschönes Badezimmer, die Dekoration war fantastisch und die Aussicht war unbeschreiblich. Sie hatten großes Glück, so etwas zu haben. Mat schien sich am meisten über den Whirlpool zu freuen, aber mir geht es nur ums Bett. Ich sah Bilder von Mikashi, als ich mich hinlegte und meine Augen schloss, dieser Mann ging mir auf die Nerven und ich kann immer noch nicht glauben, dass er tot ist. Ich kann nicht glauben, dass du bei dem Versuch gestorben bist, mich zu finden. Das Verbrechen war unerträglich. Mat lag neben mir und lächelte. Bist du in Ordnung? Er hat gefragt.
Ja
es sieht nicht danach aus
Ich weiß, ich bin nur müde und kann nicht schlafen
Ich kann das reparieren, sagte er und klang sehr zuversichtlich. Er tätschelte meinen Kopf und fing an, für mich zu singen.
In deinem Herzen, wenn ich mich mit all diesen Schneeflocken verirre
Ich möchte [noch einmal in deinem Herzen] erblühen
Vergiss nicht die Wärme unserer Nähe und Umarmungen
Auch wenn du jemand anderen liebst, vergiss es nicht
Ich werde nie vergessen, wann ich das letzte Mal deine Stimme gehört habe und deshalb
..ich will einfach nur in einen tiefen Schlaf fallen‘ er ist nicht der beste Sänger, aber ich liebe dieses Lied (Gackt: letztes Lied *übersetzt aus dem Japanischen*). Meine Augen schlossen sich und ich tauchte ab.
Niemals zurückblicken:
Als ich aufstand und um das Haus herumging, bemerkte ich, dass niemand da war. Mat muss mit allen anderen in die Stadt gegangen sein, also war ich allein hier. Ich zog mich komplett aus und ging in die Küche, wobei ich ständig an Mat und mich im Auto dachte, also wurde ich ein bisschen steif. Als ich hinter mir etwas hörte, bückte ich mich ein wenig, um etwas aus dem Kühlschrank zu holen, schaute langsam hinter mich und sah, dass Shin Young mich ansah. Es tut mir leid, ich wusste nicht, dass jemand zu Hause ist
Es ist okay, ich habe nur gearbeitet und bekam einen Anruf, ich soll nach dir sehen.
Ich muss etwas anziehen
Es muss nicht sein
was?
Du bleibst hier, du sollst dich so wohlfühlen, wie du willst
Danke, aber ich würde mich lieber um dich herum anziehen
Wie gesagt, das ist nicht nötig. Er ließ die Tasche in seiner Hand fallen und kam zu mir. Ich fühlte mich bloßgestellt und ein wenig fremd. Er drückte seine Lippen auf meine und küsste mich leidenschaftlich. Ich wurde in kurzer Zeit genommen. Was machen Sie?
Sag mir nicht, dass du dich nicht an mich erinnerst?
Worüber redest du?
Aidan
Wie kannst du das Wissen?
Aiden, es ist Kashima. Wir waren Freunde, als wir klein waren. erklärte und ich schloss die Augen und dachte an meine Kindheit. Ein großes weißes Haus, zwei Jungs im Teenageralter, und schon bald waren sie in der Plackerei und dem Küssen der Lust gefangen. Meine Gedanken führten mich vor Jahren zurück, als ich noch Jungfrau und hetero war. Kashima? sagte ich schließlich.
Ja, aber jetzt Shin Young
Warum hast Du Deinen Namen geändert?
Ich hätte dich dasselbe fragen können
Arbeit
Auch hier, ich habe meinen Vater gefunden und sein Geschäft übernommen
Herzlichen Glückwunsch, aber … bist du? … ähm … bist du schwul?
Eigentlich B
Oh, weiß Xira Bescheid?
Natürlich nicht, bist du verrückt?
Wir können reden, wenn ich angezogen bin

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 12, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert