Heiße Natürliche Milf In Sexy Dessous Fickt Hart

0 Aufrufe
0%


EIN
Er schlug mit der Hand auf den Tresen. Was meinst du mit keine Reservierung? Rhianne Fitzgerald, ich habe die PhD-Reservierung vor einem Monat vorgenommen.?
Es tut mir leid, Ma’am? sagte der müde Angestellte hinter der Theke. Ich hatte ein Zimmer mit einem Kingsize-Bett. Ich kann dir ein Kinderbett geben.
Es war Nachmittag, und mehrere Sonnenstrahlen färbten sich gelb durch die getönten Fenster der Lobby.
DR. Fitzgerald blätterte in den Seiten seines Taschenkalenders. ?Hier ist es? Warte ab.? Verwirrt drehte er sich zu mir um. Ich habe es aus Versehen für nächste Woche gemacht.
Ich seufzte. Es war ein langer Flug gewesen. Die Linien am Flughafen, nicht das Teil in der Luft. Und nun bildete sich hinter uns eine Schlange, als wir mit unserem schweren Gepäck in der überfüllten verrückten Lobby des Hotels standen. ?Archäologen willkommen ? Zur Dig It Konferenz? Lesen Sie ein großes Poster an der Wand. Durch Flügeln der oberen Ecke, ?W.? Der Klang der ohrenbetäubenden, freudigen Zusammenarbeit zwischen lang getrennten Mitarbeitern hallte in der Luft wider.
Ich denke, ich nehme das Zimmer? sagte dr. Fitzgerald runzelte die Stirn. Es sollten wir zwei sein?
?Du kannst es auch tun,? sagte der Angestellte. Per Konvention war jedes Zimmer in unserer Kleinstadt ausgebucht. Wenn Sie kein Zelt aufbauen möchten.
Schau, mach es einfach, sagte dr. Fitzgerald ungeduldig.
DR. Fitzgerald? ausgerufen. Ich drehte mich um und sah ein junges blondes Mädchen mit langen wirren Haaren. Schwach und anmutig.
?Ist das,? Fitzgerald kniff die Augen zusammen. ?Crissy?
Du hast meine Highschool-Geschichtsklasse unterrichtet. Nicht vergessen?? sagte Chris. Ich bin jetzt erwachsen.
Fitzgerald lachte. ?Gut erledigt Ich stöhne unter dem Gewicht dieser verfluchten Taschen. Wir müssen uns einleben, aber ich bin bald unten und wir können aufholen?
?OK? Und Crissy sah mich mit einem Lächeln an, das die männlichen Mitglieder erschaudern ließ. Natürlich dauerte es nicht lange, so erschöpft ich auch war, weil ich die ganze Nacht aufgeblieben war, um Fitzgeralds Präsentationsfolien zu ordnen. Als Ägyptologe war er großartig. Mit Power Point nicht so sehr. Als ob es etwas wäre, ein Power Point-Genie zu sein, auf das man stolz sein könnte. Ich war nur der nörgelnde Arbeiter, er war mein Chef.
DR. Fitzgerald schloss die Transaktion mit dem Angestellten ab und nahm zwei Schlüsselkarten, von denen er mir eine gegeben hatte. ?Zimmer 354,? sagte. Drei und sechs mal neun. Es kann dreigeteilt werden. In meiner Situation reichte es aus, nur die Zahlen 3, 6, 9 von seinen strengen, würdevollen Lippen zu hören, um mich schaudern zu lassen.
Wir krochen zu den Aufzügen und zogen beim Aufstieg Koffer, Rucksäcke und Computer hinter uns her. Ein paar Leute, die in den zweiten Stock herunterkamen, schlossen sich uns an. Ein weiches? Die Lautsprecherversion von Purple Haze war verdächtig orchestriert mit Flöte, Gitarre, Harfe und einer großen Streichergruppe. Die Türen öffneten sich raschelnd und wir stiegen aus.
Die plötzliche Stille war erfrischend. Ich folgte dem guten Arzt den Flur hinunter, über den Plüschteppich mit Blattmotiven, zu Zimmer 354.
Ich konnte sein sanftes Atmen hören, etwas schneller als die Anstrengung, seinen Koffer und seinen Computer zu tragen. Er war Ende zwanzig oder Anfang dreißig und hatte schulterlanges kastanienbraunes Haar. Mit meiner Erschöpfung wurden die sozialen Filter schwächer, und meine Augen verweilten auf der Fülle ihrer Brüste, während ich sie im Profil betrachtete und mit dem Schlüssel herumfummelte. Auch in einem schlichten Kleid mit hohem Ausschnitt. Mir ist aufgefallen, dass er noch Sommersprossen und sogar Grübchen in unmittelbarer Nähe hat.
Nach mehreren Versuchen mit der Karte in die falsche Richtung wurde die Tür weicher und ließ uns herein.
Das tut mir leid,? sagte. Es sollte ein anderes Zimmer geben.
Es ist okay, Boss. Werden wir es schaffen? Ich sagte. Ich muss noch ein Nickerchen machen. Ich war die ganze Nacht wach.
Er lachte. ?Ich weiss. Die Folien sind dir sehr gut gelungen. Ich weiß nicht, was das für eine blöde Software ist?
?Vielen Dank.?
Warum legst du dich nicht ein bisschen hin, während ich mich unterhalte? Ich bin in einer halben Stunde zurück. Es gibt ein paar Leute, mit denen ich über Logistik sprechen muss.
?Klingt gut,? Sagte ich, ließ den Rucksack auf den Boden rutschen und fiel auf mein Gesicht in der Mitte des Bettes. DR. Ich hörte, wie Fitzgerald den Hilfskellner anwies, das Kinderbett neben das Bett zu stellen, dann gingen alle weg, und ein selbstbewusster Federmechanismus schlug die Tür zu. Kurz darauf verlor ich das Bewusstsein.
ZWEI
Dann wusste ich, da war ein Kratzer an der Tür. Zwei Frauenstimmen kichern. Das ist eine gefährliche Karte. Was soll man damit machen? DR. Fitzgeralds Altstimme.
?So was,? eine jüngere Sopranstimme.
Es rutschte und klickte, und plötzlich war ich bei zwei Frauen. Die zweite war die elegante, schlanke Blondine von vorher.
?Bist du wach?? sagte dr. Fitzgerald.
Ich dachte kurz nach. ?Jetzt ich,? Ich sagte.
Roy, das ist Chrissy. Chrissy, Roy?
Crissy sprang auf und streckte ihre Hand aus. Im Gegenzug bot ich meine fassungslosen Figuren an. Es war weich und warm und ich wollte es nicht loslassen.
?Roy, wie ein König? sagte Chris. ?Wie ein Königstrio Weißt du, zwei Mädchen und ein Junge?
Ich habe geblinzelt. ?Ich wusste nicht,? Ich sagte.
?Oder ein Pharao? Der Professor bemerkte es.
Chrissie, Dr. Er wandte sich an Fitzgerald. Weiß er, dass du Mädchen magst?
DR. Fitzgerald lächelte nervös. Machst du es jetzt?
?Es ist egal,? sagte ich unbeholfen. ?Mach dir keine Sorgen. Ich habe kein Problem damit.
DR. Fitzgerald seufzte erleichtert. ?Vielen Dank,? Sie flüsterte.
Ach, Dr. Fitzgerald, ich wollte dich schon immer machen, richtig? «, sagte Crissy und hob einen Arm zu Dr. Sie warf es Fitzgerald auf die Schulter und streichelte mit der anderen ihre Brüste. Du warst immer so heiß?
Fitzgerald räusperte sich. Ich verstehe? Du bist jetzt erwachsen.
Crissy lachte. Ich stöhne, sagte. ?Stöhnen?
DR. Fitzgerald machte mit Crissy Schluss und drehte sich zu mir um. ?Es tut uns leid,? sagte. Ich wollte mein Privatleben nicht einfließen lassen. Allerdings sollte man wissen, dass das Restaurant etwa eine halbe Stunde später um acht Uhr schließt.
?Verstanden,? sagte ich, als ich aus dem Bett glitt. Lassen Sie mich Ihre Damen arbeiten lassen.
DR. Fitzgerald tippte mir auf die Schulter. Wir gehen woanders hin. Dies ist Ihr Zimmer und willkommen hier.
DREI
Das Abendessen im Hotelrestaurant war gut. Ich kannte wirklich niemanden, und alle anderen waren so in lebhaftes Geschwätz verwickelt, dass ich vielleicht jedes dritte Wort verstand, also saß ich alleine an einem Tisch und versuchte, mich auf eine Lokalzeitung zu konzentrieren. Aber meine Gedanken wanderten immer wieder zurück zu dem, was im Raum vor sich ging.
Das Restaurant serviert Kirschschotter und Vanilleeis zum Nachtisch. Es war perfekt. Kirschen?
VIER
Wieder oben klopfte ich an die Tür von Zimmer 354, um mich zu vergewissern, dass alles in Ordnung war. Bevor ich meinen Schlüssel einstecken konnte, öffnete sich die Tür. ?Eintreten ist es schon vorbei? Es war Crissy. Und hier tun wir nichts als Betteln.
Ich war mir nicht sicher, ob ich glauben sollte, dass es nichts Interessanteres gab, aber anscheinend war es so. Beide waren noch vollständig bekleidet. DR. Fitzgerald saß auf einem Stuhl am Tisch vor einem Computer, an dem seine Präsentation lief.
?Ich liebe wirklich, was du mit seinen Folien machst? sagte Chris. Ich weiß, wie sie sind, wenn du sie machst?
?Hey? protestierte Dr. Fitzgerald.
Chrissie, Dr. Er stand hinter Fitzgerald und fuhr mit den Händen durch das Haar des Professors. ?Du bist immer noch der inspirierendste Ägyptologe der Welt. Ich finde es gut, dass du alles so erklärst, dass es Sinn macht und ich es verstehe.
Warum sollte ich dir danken? Ich verbringe viel Zeit mit trockenen, staubigen Büchern, ist das alles?
Du saugst an Power Point? , fuhr Crissy fort.
Das Wort? saugen? Der Professor erschrak leicht. Er warf mir einen besorgten Blick zu.
Ich ertrank im Aroma weiblicher Erregung, als ich neben ihr stand, um zu sehen, was sie sahen.
Crissy lächelte mich mit ihren großen blauen Augen an, ihre feuchten Lippen nur Zentimeter von meinen entfernt.
Jetzt bin ich in euch beide verliebt? sagte Chris. Habt ihr zwei jemals Sex gehabt?
Ich und Dr. Fitzgerald, wir räusperten uns. Ich lasse ihn sprechen. ?Nummer,? sagte er leichthin.
Crissy lächelte, immer noch Dr. Er streichelte Fitzgeralds Haar. Aber du hast darüber nachgedacht, oder?
?In Ordnung?? weiter Dr. Fitzgerald.
Ich wette, das tut es, oder? Er drehte sich zu mir um, immer noch lächelnd.
?Kann ich mit meinem Anwalt sprechen? Ich sagte.
?Weitermachen,? sagte dr. Fitzgerald steht. Ich muss eine Pause machen. Er ging ins Badezimmer und schloss die Tür. Wir konnten das Geräusch der Flüssigkeit hören, die in die Toilettenschüssel floss. DR. Ich fragte mich, wie Fitzgeralds Genitalien aussahen. Hast du dich rasiert?
Crissy bückte sich und küsste mich auf die Lippen. Er legte langsam seine Hand auf die sich verhärtende Beule in meiner Hose. Ich schätze, da musst du dich anpassen? flüsterte sie und tippte mit ihren Fingern, um anzuzeigen, wo sie war. ?Weitermachen. Es ist mir egal.?
In einem Schockzustand wechselte ich die Position, indem ich meine Hände in meine Hose gleiten ließ, um das Unbehagen zu lindern. Ich fühlte ein winziges Tröpfchen von der Stimulation. ?Ich kenne dich kaum,? Ich protestierte
Crissy lächelte und zog mich näher an sich und drückte ihre flache Brust an mich. Ist es nicht besser so? Du lernst jemanden kennen, all diese betörenden Gefühle stehen dir im Weg? Er küsste mich wieder. Sein Mund schmeckte leicht nach Schokolade, meine Nase roch nach frischem Mädchenschweiß.
DR. Fitzgerald tauchte wieder auf, erfrischte sich und trocknete sich die Hände. Wie ich sehe, lernen Sie sich langsam kennen. Du stiehlst mein Date, nicht wahr?
?Habe ich nicht? Ich begann.
Crissy runzelte die Stirn. Er spielt nicht. Ich wollte nur einmal drei probieren, ? sagte. Ich hatte es noch nie. Komm schon. Das wird Spaß machen.?
Dr. Fitzgerald war streng.
Ich weiß, du stehst nicht auf Männer. sagte Chris. Aber spielt es wirklich eine Rolle? In der Mitte hart, in der Mitte weich. Gleicher Impuls. Der Wunsch derselben schönen Person, Liebe mit jemand anderem zu teilen.
?In Ordnung??
?Möchtest du die Lebenserfahrungen der Pharaonen nicht tiefgreifend verstehen? Sie hatten viele Frauen und Sie können darauf wetten, dass sie verrückten Sex hatten?
DR. Fitzgerald verdrehte die Augen. ?In was hab ich mich da rein gebracht?? er seufzte.
?Komm schon,? sagte Chris. ?Zum Wohle der historischen Forschung. So können Sie mit viel mehr Authentizität über das soziale Leben der alten Ägypter sprechen, als Sie es derzeit tun. Ich weiß, dass du es willst. Und ist er bereit?
?Sehr unprofessionell? protestierte Dr. Fitzgerald verlor seine Entschlossenheit. ?Vollständig??
Crissy sprang auf und schlang ihre Arme um den guten Professor, erstickte das letzte Wort mit einem Kuss. Ein langer, langsamer, sinnlicher Zungenkuss. DR. Fitzgerald war zuerst streng, wurde aber allmählich weicher und streichelte mit seiner anderen Hand den Rücken des kleinen Mädchens, während er Crissys Kopf hielt.
Ich saß ihnen gegenüber auf einem Stuhl. Zwei Mädchen beim Liebesspiel zuzusehen, war wie ein Magnet. Ich konnte nicht weit schauen.
Siehst du, es war nicht allzu schwer, sagte Crissy, als sie nach oben gingen, um Luft zu holen.
?Kleiner Teufel,? sagte dr. Fitzgerald.
Crissy drehte sich zu mir um. Du kannst unser Pharao sein. Du kannst so tun, als wäre sie meine Mutter. Ich wette, es macht dich an.
Ich machte ein Protestgeräusch. ?Das kann ich nie?? Ich sagte.
?Es ist egal,? sagte Chris. Du kannst dir vorstellen, was du willst. Tu so, als wäre ich dein kleines Mädchen, wenn du willst. Es ist mir egal.?
?Aussehen,? sagte dr. Fitzgerald, wenn das jemals herauskommt? Kein Wort an euch beide.?
?Natürlich nicht? Crissy zwitscherte, ihre Arme immer noch verschlungen, und küsste ihn auf die Wange.
?Ich werde es nicht sagen? Ich sagte.
?Du musst es versprechen? sagte dr. Fitzgerald.
?Na sicher,? Ich antwortete. ?Niemand wird es wissen.?
DR. Fitzgerald zögerte, dann zog er den Riegel fest und verriegelte die Tür von innen. Ich hoffe, ich bereue das nicht? sagte.
?Ach komm schon,? sagte Chris. ?Wenn Sie eine großartige Gelegenheit verpassen, Ihre Liebe mit zwei schönen Freundinnen zu teilen, werden Sie es bereuen. Vom Forschungswert ganz zu schweigen. Jetzt roll nicht mit den Augen. Du weißt, dass es stimmt?
?Zusätzlich zur Beeinträchtigung der Professionalität unserer Beziehung? sagte dr. Fitzgerald, der mich ängstlich ansieht.
Crissy fuhr mit beruhigender Stimme fort. Aber Verheiratete arbeiten immer zusammen. Nur weil du Sex hast, heißt das nicht, dass du kein Profi sein kannst.
Ich denke, es wird uns gut gehen? Ich sagte. Obwohl… definitiv nicht das, was ich von dem tollpatschigen Professor erwartet hatte.
DR. Fitzgerald warf mir einen plötzlichen Blick mit einem Funkeln in den Augen zu. ?Schwerfällig,? sagte. ?Wir werden sehen.? Er näherte sich mir vorsichtig, bedeutete mir aufzustehen und schlang dann seine Arme um mich. Du musst mich nicht küssen? sagte sie, als ich sie hielt. Hässliche alte Menschenlippen.
Ich lachte. ?Du bist nicht alt,? Ich sagte. Ich spürte, wie sich ihre weichen Brüste bequem gegen meine Brust drückten, als ich bemerkte, wie schön rund ihr hinteres Ende war. Anders als die ebenso attraktive magere Teenagerin.
Crissy tippte ihr von hinten auf die Schulter. ?Das erste, was wir tun müssen, ist? Sie sagte: um dich aus diesem lächerlichen Kleid herauszuholen?
DR. Fitzgerald lächelte über Crissys tief ausgeschnittenes rot-weiß gestreiftes Hemd. Trägst du jemals einen BH? sagte.
Chrissy zuckte mit den Schultern. ?Warum die Mühe?? sagte. Sie sind genauso groß wie meine Zwölfjährigen. Ich konnte die kleinen harten Nippel sehen, die durch den Stoff ragten. ?Komm schon. Fitzgerald.? Sie knöpfte ihr Kleid von hinten auf.
Nenn mich bitte Rhianne. Er streckte seine Arme aus, damit das junge Mädchen sie einen nach dem anderen darüberschieben konnte.
Ich stand vor Rhianne, als die dünne Crissy Rhiannes feminines Kleid über ihre wohlgeformten Hüften zog und ihren weißen Spitzen-BH und ihr Spitzen-Dekolleté entblößte. Rhiannes Brüste waren rund und voll, ästhetisch perfekt. Zwischen ihnen hing an einer schwarzen Kordel ein kleines, flaches Metallkreuz.
?Du hast schöne Brüste? sagte ich impulsiv.
Doktor Fitzgerald? Ist es Ryan? Sie lächelte mich an, als sie aus dem Kleid stieg. ?Ich hoffe, wir werden in Zukunft nette Memes darüber haben?,? spottete er.
?Ich denke, wir werden? Ich sagte.
Crissy stand während des Ausziehens amüsiert da.
Möchtest du sie behalten? Rianne hat mich gefragt.
Ich näherte mich schüchtern und verschränkte sanft meine Hände in dem BH. Er seufzte zittrig. ?Artikel? sagte.
Ich tätschelte sie liebevoll, während Crissy weiter das Kleid über den Slip zog. Rhianne nahm einen Fuß nach dem anderen aus dem Kleid und sah mich dann wieder an. Die Sommersprossen auf seinem Gesicht waren wie eine Galaxie aus Sternen. Milchstraße.
Ich beugte mich vor und küsste sie auf die Lippen. Seine Augen weiteten sich überrascht, aber er stimmte nur mit seinen Lippen zu. Dann, als ich weglaufen wollte, legte der berühmte Archäologe seine Hand auf meinen Hals und zwang seine Zunge leidenschaftlich in meinen Mund. Wir küssten uns eine Weile. Meine Starrheit drückte ihn jetzt. Crissy legte das Kleid auf einen Stuhl und kam hinter mich und umarmte uns beide.
?Um zu sehen?? sagte. Ich wusste, dass ihr beide gut miteinander auskommen würdet.
Unser Kuss endete und Rhianne sah mich an. OK für einen Mann? sagte. Aber ich bin Jungfrau, weißt du? Ich werde niemals zulassen, dass einer von ihnen in mich eindringt, Sagte er und berührte eine jetzt sehr zarte Beule in meiner Hose.
?Verstanden,? Ich sagte. ?Ich respektiere deine Wahl.?
?OK dann? kann er deine brüste ficken sagte Chris. Übrigens, ich kann mich unten um dich kümmern.
Rhianne zuckte bei der Obszönität zusammen, dann aber nachdenklich. ?Ich habe das noch nie zuvor gemacht,? sagte.
Crissy lachte. ?Ich war auch noch nie, also da?
Dekolleté wäre gut, denke ich, sagte Rhianne.
Crissy lass uns gehen. DR. Fitzgerald, mit dem Gesicht nach unten auf dem Bett. Er zeigte. ?Würde es dir nicht weh tun, einen harten Schwanz zwischen deine Bazookas zu stecken, während du einen Orgasmus hast?
?Dies? Rhianne, sagte dr. Fitzgerald, mich verlassen.
Crissy lachte. Okay, Rhianne. Aber zuerst?? Er stellte sich hinter Rhianne und knöpfte ihren BH auf. Rhianne sah mich mit einem seltsamen Ausdruck an, als sie dazu bestimmt war, mir zum ersten Mal ihre schönen nackten Brüste und Brustwarzen zu zeigen. Ich streckte die Hand aus und berührte sie noch einmal sanft. Er stöhnte vor zittriger Lust. Ich bückte mich und küsste jede Brustwarze, steckte sie eine nach der anderen kurz in meinen Mund.
Er sah mich wieder an, als er sich löste, und dann auf seine gehärteten Brustwarzen, die jetzt von meinem Speichel glühten.
Gesicht nach oben. Auf dem Bett,? sagte Chris.
Rhianne drehte sich um und kletterte auf das Bett, wobei sie sich auf dem Rücken zur Mitte rollte. Jetzt runterrutschen, damit sie nicht gegen die Wand stößt, während sie ihre Brüste knallt.
Rhianne nickte und rutschte ein Stück zum Fußende des Bettes. ?Gibt es so viel Platz? sagte der Chef und sah mich an.
?Sicherlich,? Ich sagte. Ich zog meinen Mantel und mein Hemd aus.
Crissy hatte irgendwo eine Flasche Lotion hervorgeholt und zwischen Rhiannes Brüsten gedrückt. Sie lachten beide über die spritzende Kugel aus weißem Gel. Crissy fuhr ein bisschen herum und sah mich an. Du wirst deine Hose runterziehen müssen? sagte. ?Komm schon. Zeigen Sie, was Sie haben, Herr Pharao?
Ich band sie los und schlüpfte sie zusammen mit meinem Höschen. Ich war jetzt völlig nackt, meine Eier fest, mein Schwanz hart. Crissy war immer noch vollständig mit ihrem tief ausgeschnittenen Hemd und ihrer Jeans bekleidet, und Dr. Fitzgerald war jetzt bis auf sein zerzaustes weißes Höschen heruntergekommen, aus dem eine vage Flüssigkeit sickerte. Der kleine Punkt war wie ein Magnet für meinen Penis, der nun in seiner ganzen Starrheit vor mir stand. Aber leider verboten.
Rhianne ist fasziniert von meinem harten Glied. Vielleicht hatte er noch nie zuvor einen verstopften Penis aus der Nähe gesehen.
Ich kletterte auf das Bett und stieg auf den guten Professor, reichte den Schwanz. Er sah mich neugierig an, sein Mund war leicht geöffnet. Die Sommersprossen auf ihrem Gesicht waren wie Sterne am Himmel. Er streckte die Hand aus und strich mit der Fingerspitze leicht vom unteren Ende des Schafts bis zur Spitze, wo er auf einen Tropfen stieß. Er kostete es und zog die Augenbrauen hoch. Hast du noch nie einen Mann gekostet? sagte.
Crissy kam zu ihnen herüber. ?OK,? Sie sagte mir. ?Jetzt füge es dort in der Mitte ein??? Ich passte meine Position so an, dass ich meinen harten Schwanz zwischen Rhiannes pralle, einladende Brüste schieben konnte. Sie hatten die perfekte Größe für diese Aktivität, gepolstert genug, um Druck auszuüben, aber nicht groß genug, um zu stören.
Jetzt halte sie so zusammen, damit sie nicht verrutschen? sagte Crissy und deutete auf meinen harten Schwanz, der Rhiannes Brüste zusammenpresste. Es war, als würde man in einen Ozean puren Glücks springen.
?Ja? sagte ich und drückte ein wenig, als Crissy mich zwischen Rhiannes Brüste drückte. Ich fühlte eine verbotene Aufregung, die Aufregung der beiden Mädchen, die meinen Schlag beobachteten. Und ich begann mir vorzustellen, dass sie Mutter und Tochter waren.
Rhianne beobachtete neugierig meinen Gesichtsausdruck und legte ihre Hände neben Crissys, also massierten die beiden Mädchen jetzt meinen empfindlichen Schwanz.
Crissy lächelte, als sie wiederholt gegen die Brust des Professors drückte. Rhianne beobachtete neugierig, wie die Penisspitze fast bis zum Kinn reichte und immer wieder zurückgezogen wurde. ?Verstanden?? fragte Crissy Rhianne. Der zweite nickte.
Crissy schlich sich hinter mir hervor, während ich weiter die Brüste des berühmten Archäologen fickte. Rhianne wand sich ein wenig, als Crissy Rhianne aus ihrem Höschen zog, und dann, als ich Crissy hinter mir schlürfen hörte, sagte Dr. Fitzgeralds Augen und Mund öffneten sich weit. Als ich über meine Schulter blickte, sah ich Rhiannes weit gespreizte Beine und Crissys Gesicht, das in die Mitte des haarigen Biests tauchte. Es sah aus, als wäre ein Finger nach innen gebogen, um auch den G-Punkt zu treffen.
?Oh, mein süßes kleines Mädchen? sagte Rhianne. ?Lassen Sie Ihre Mutter wie ein gutes Mädchen klingen?
Während ich weiter drückte, blickte ich in Rhiannes Gesicht, das vor glücklicher Leidenschaft zerknittert war. Ihr Stöhnen bildete einen Rhythmus wie meines und verschmolz schließlich, sodass wir beide gleichzeitig schlugen. Bis ein paar Minuten später Rhianne ihm einen kräftigen Schubs gab und ihn packte. Ach Chrissie Ich liebe dich? Ich fühlte, wie er zitterte und in Wellen erlag.
Dies tat. ?Ach du lieber Gott Doktor Fitzgerald? Ich schrie auf, als mir klar wurde, dass mein verzweifelter Boss mir dabei zusehen würde, wie ich einen komplizierten sexuellen Höhepunkt hatte, nur wenige Zentimeter von seinem ernsten Gesicht entfernt. Irgendwie stand ich auf und der erste Tropfen ging direkt in seine Nasenlöcher. Sein Mund öffnete sich überrascht. Ein weiterer Spritzer landet auf deiner Zunge und ein weiteres Paar Sommersprossen in der Milchstraße.
Als ich mich langsam auf seine Brust legte, tropfte ein Tropfen und fiel auf sein kleines silbernes Kreuz, das an einer schwarzen Schnur um seinen Hals befestigt war.
Rhianne schmatzte. • Probe des genetischen Materials. Ich mag den Geschmack.
Unsere Blicke trafen sich. Ich bin schockiert.
Inzwischen kam Crissy und küsste Rhianne. Schau mal, ist das nicht romantisch? Er begann die Tropfen abzulecken, die auf Nase und Stirn des Professors fielen.
Ich stieg ein und fiel erschöpft auf den Rücken. ?Bettzeit,? Ich sagte.
Bettgestell, oder? sagte Crissy und deutete. Du bist schon im Bett. Außerdem fangen wir gerade erst an.
FÜNF
Oh, sind wir? Mein Chef lachte, als ich wegen Crissy mein Sperma ableckte.
Crissy runzelte die Stirn. Du bist noch nicht bereit aufzuhören, oder?
Rhianne schüttelte energisch den Kopf. Ich werde das wahrscheinlich nie wieder tun. Besser nutzen, solange ich kann?
Crissy lachte. Dieser Geist, obwohl ich dir nicht glaube?
Was, denkst du, ich mache das noch einmal?
Crissy lächelte nur. ?Mein Schreibtisch,? sagte er und sprang aus dem Bett. Sie war sofort nackt. Seine Arme und Beine waren so dünn wie Zahnstocher. Er war nicht schwach, nur schwach. Er sprang zurück auf das Bett. Eine spärliche Schicht blonden Haares schmückte ihre Muschi. Beide Brustwarzen ihrer winzigen Brüste ragten heraus. Er setzte sich auf Rhiannes Gesicht.
?Warten Sie eine Minute,? sagte Rhianne. ?Ich muss pinkeln.? Er rutschte aus dem Bett und ließ dieses Mal die Tür offen (warum nicht?), sodass wir deutlich hören konnten, wie der Urin gegen das Wasser spritzte. Ich wollte hinsehen, aber meine mundhungrige Haltung, an die Decke zu starren, schien das Einzige zu sein, was ich erreichen konnte.
?Brunnen,? Crissy fragte mich: Wie war es?
Ich suchte nach Worten. ?Fantastisch,? Ich sagte.
Crissy lächelte und fingerte ihre Klitoris, während sie wartete. ?Ist es nicht schön??
Ich nickte.
Warum sind so viele schöne Liebesbekundungen verboten? Die Natur ist weise, aber dann müssen der Mensch und die Kirche kommen und all diese Gesetze machen.
?Das ist wahr,? Ich sagte.
Außerdem, wenn es für zwei Frauen so unnatürlich ist, sich zu lieben, warum fühlen sich dann so viele Menschen dazu gezwungen?
?Es scheint ein natürlicher Trend zu sein? Ich stimme zu.
Wir hörten eine Spülung und Händewaschen. DR. Fitzgerald kam zurück und wischte seine Muschi mit einem Handtuch ab. Ich dachte: Ich werde dort auch baden, nur für den Fall, dass jemand inspiriert wird. sagte er und grinste uns abwechselnd an.
Ich habe geblinzelt. Ich dachte, dieser Bereich wäre mir verboten. Vielleicht nur für bestimmte Mitglieder. Rhianne warf das Handtuch beiseite und zog ihr weißes Rüschenhöschen wieder an, was nach ihrer Aussage vorhin seltsam wirkte.
Rhianne lag auf dem Rücken am Fußende des Bettes und glitt mit dem Gesicht nach oben, wo Crissy immer noch kniete, mit dem Gesicht zum Kopfende des Bettes, bereit, darauf getreten zu werden.
Rhianne streckte die Hand aus, um Crissys Schamhaar sanft zu streicheln. Hast du jetzt eine schöne Katze? sagte. ?Courbet?in ?Ursprung der Welt? Hast du jemals sein Gemälde gesehen?
Chrissy nickte. hatte ich auch nicht gehört.
Rhianne kicherte. Mädchen, was bringen sie dir heutzutage in der Schule bei?
Crissy lachte. Du warst mein Lehrer. Du musst wissen.
?Der Ursprung der Welt?? dachte ich, während ich mir vorstellte, wie Gott auf dem Dach der Sixtinischen Kapelle nach Adam griff.
Rhianne seufzte. Eine Vagina wie deine ist ein Kunstwerk. Pures ästhetisches Vergnügen. Besser als Judy Chicago. Jetzt komm her mit ihr, kleines Mädchen?
Crissy schwankte hin und her, als sie sich auf die Knie niederließ. ?Ach du lieber Gott Doktor Fitzgerald? rief sie, als ihre Zunge auf die Klitoris traf. Er sank auf seine Ellbogen, als er sich seinen Emotionen hingab. Sein Gesicht und sein Körper waren vor Aufregung gerötet.
?Artikel Artikel? Sie stöhnte weiterhin leise in ihrer hohen Sopranstimme. Dann nach einer Weile? Ach Mama. Oh Dr. Fitzgerald Artikel Ich liebe dich sehr Oh Mutter?
Rhianne hielt einen Moment inne und sah mich an. Kannst du Musik anmachen oder so? Die Leute können hören?
?Ich bin mir sicher,? Ich sagte. Als sie fortfuhren, fand ich die Fernbedienung des Fernsehers und suchte sie nach einem guten Sender ab. Ich habe einen Hardrock-Sender gefunden, der Rush spielt. ?Das sollte alles ersticken? sagte ich, ging zu Rhianne hinüber und sah ihr bei der Arbeit zu.
Mein Chef war einfallsreich und fleißig, sein Finger kräuselte sich in der Vagina seines Partners, als er mit seinen hüpfenden dünnen blonden Schreien und seinem leidenschaftlichen Tanzen wilder und wilder wurde.
Dann zuckte die schlanke Blondine, drückte ihre Fotze auf das Gesicht der dicken Frau mit kastanienbraunem Haar und ließ eine Reihe von Keuchen los, als ihr Puls auf sie schlug.
Crissy wollte gerade fortfahren, als Rhianne sprach. Warum lässt du es nicht in dich eindringen?
Chrissy sah mich an. ?Meine Jungfräulichkeit komplett an einen Fremden verlieren??
Ich war vor Lust geblendet. Verlangen ist die Ursache für Überwältigung. Ich dachte du hättest uns beide geliebt? Ich wies darauf. Soweit ich mich erinnere, schließt mich das ein.
?Ha? sagte Chris.
?So auch unkomplizierter? Ich sagte. Ich bin auch Jungfrau.
Crissy lachte. ?Gut gut. Berühren Okay, dann bring deinen kleinen Schwanz her und ich lecke ihn Und mach dir keine Sorgen, dass ich schwanger werde. Ich nehme schon ewig Pillen, als ob es einen Nutzen hätte?
Ich kletterte über das Kopfende des Bettes und kniete mich hin, damit Crissy mich erreichen konnte. Wir passten uns alle an und Rhianne setzte ihre gute Arbeit fort. Crissy hielt noch einmal den Atem an, beugte sich dann in eine Hand und benutzte die andere, um mein bereits hart werdendes Werkzeug zwischen ihre süßen Lippen zu führen.
Es ging ihm gut. Er legte seine Hand unter meinen Beckengürtel, seine Finger schlichen meinen hinteren Schließmuskel hinauf. Ihr langes blondes Haar streichelte meine Hüften, ich spürte, wie ihre Zähne leicht kniffen und ihre Zunge die Tropfen spürte.
Bald war mein Speer wieder vollständig ausgefahren und ich war berauscht von der Stimulation seines Mundes an meinen empfindlichen Teilen, als wir beide uns zusammen drehten.
?Roy? genannt dr. Fitzgerald. ?Hier? Er streichelte Crissys Hintern.
Ich schlürfte aus Crissys Mund und sie funkelte mich an. Es tut mir leid, Sie zu enttäuschen, aber es ist nicht mehr viel übrig. Zu viele Dildos sind diesen Weg schon einmal gegangen.? Die Spitze meines Penis glühte mit seinem Speichel.
Ich lächelte. ?Das Wichtigste ist der Gedanke? Ich sagte. ?Sind Sie bereit??
Er schüttelte begeistert den Kopf.
Ich ging auf die Knie, um wieder auf die Brust des Professors zu kommen. ?Hallo Titten? Ich sagte.
Sind sie deine Freunde? sagte dr. Fitzgerald. Sie mögen dich auch?
?Nein Schatz? Ich sagte.
Er schüttelte den Kopf. Deinen Penis auf meinem Dekolleté zu haben, hat zweifellos mein Orgasmuserlebnis verbessert. Ich würde das niemals glauben. Komm jetzt her? Mit Daumen und Zeigefinger packte er meinen Penis und führte mich unter Crissys Hintern. Ich spielte jetzt mit Crissy. Ich spürte die spärlichen gelben Haare, als Rhianne meinen harten Schwanz in die feuchte Öffnung führte.
Fand es. Ich drückte.
?Ach du lieber Gott,? sagte Chris. ?Sie beide. Ich liebe euch beide?
Ihre tropfende Vagina drückte sich fest um mich. Hauptsächlich Widerstand. Ich schlüpfte langsam hinein, bis es bis zum Griff einsank.
?Hier ist es,? sagte sie mit einem lustvollen Stöhnen.
Wir begannen tief unten mit einem langsamen Rhythmus, dann waren wir fast vollständig draußen. Es wuchs allmählich ein wenig schneller, aber es triefte immer noch vor sinnlicher Freude, und es war jedes Mal tief. Ich spürte, wie die Spitze meines Schwanzes bei jedem Stoß meinen Gebärmutterhals berührte.
?Dies? Wunderbar? rief Crissy. Ich fühle seinen Schwanz in mir, während ich deine wundervolle Zunge an meinem Kitzler habe Ja, oh ja?
Inzwischen hat Dr. Ich fühlte Fitzgeralds Hand hinter mir kriechen. Jetzt hatte er einen Nitrilhandschuh und massierte meine Poritze ein. ?Brauchen Sie eine rektale Untersuchung? sagte er und steckte seinen Finger in mein Arschloch.
Der gute Doktor war voller Überraschungen.
Die Nummer machte mich weich und flauschig in mir, es war sehr schön. Das heißt, bis ich eine Art Lichtschalter fand, der meine sexuelle Erregung um das Zehnfache steigerte.
?Wow,? Ich hätte fast gegen meinen Willen aufgeschrien.
?Prostata,? sagte Rhianne. Ich wollte schon immer mal versuchen, die Prostata eines Mannes zu massieren. Ich behalte die Handschuhe, damit ich mich an sie anpassen kann, wenn die Mädchen eine anale Stimulation bevorzugen, aber gibt es dafür nichts? Sobald er das sagte, drückte er erneut und elektrische Wellen gingen durch meinen ganzen Körper, als ich tief in Crissy eintauchte.
?Schlafen? E-Antwort.
?Ja? Crissy schrie auf. Ich liebe es, dass es etwas schwieriger wird, wenn Sie Ihren Finger hineinstecken. Das ist sehr gut. Viel besser als ein Dildo. Oder vielleicht einfach anders. Artikel Wow Ja?
Mein Chef schob mich mit jedem Stoß hinein. Crissy wusste jedes Mal genau, wie man den Knopf drückt, und schickte Funken von der Basis bis zur Spitze in Crissy, die mich jedes Mal dazu drängte, tiefer zu gehen. Inzwischen spürte ich, wie Rhiannes Zunge von Zeit zu Zeit um meinen Penis und meine Hoden fuhr.
Der Rush-Song (ich bin mir nicht sicher, welcher) war scheinbar endlos, aber er wurde lauter und lebhafter, als wir uns liebten.
Ich tauchte mein Gesicht in Crissys langes, sinnliches Haar, fand ihr Ohrläppchen und küsste es.
?Uff? antwortete Chrissy. Dann bog sie plötzlich ihren Rücken in den tiefen Teil des Stoßes und ich spürte eine Flut von Tropfen um meinen Penis, als die Wände ihrer Vagina in fast unmerklichen Krämpfen um mich herum pulsierten.
Rhianne drückte meinen Hintern stärker und irgendwie flogen Lichtbögen über eine Lücke.
?Ich komme? sagte ich und drückte erneut, als meine eigenen Krämpfe anfingen, Tröpfchen in Richtung Crissys Mitte zu schicken. Analsphinktermin Dr. Ich spürte, wie Fitzgeralds Finger in mir drückte. Spritzen Spritzen Spritzen Spritzen Dann eine Reihe kleinerer Krämpfe, Pulse, Pulse? Impuls.
Crissy drehte sich um und sah mich mit einem Grinsen an. Er beugte sich vor, sodass mein Schwanz heraussprang und auf Rhiannes Gesicht landete. Rhianne nahm ihren Finger von meinem Hintern, hob ihren Kopf, um meinen Schwanz in ihren Mund zu stecken, und leckte über die ganze Spitze.
?Sein Geschmack ist sehr gut? sagte Rhianne. ?Ich wusste es noch nie?
?Ein bisschen mehr hier? sagte Crissy und kuschelte mit Dr. Er drückte es gegen Fitzgeralds Gesicht, damit er die Mischung aus Fotzensaft und Sperma schlucken konnte. Mit seiner Hand noch in blauen Handschuhen hörte ich den guten Professor eifrig schlürfen.
Als ich mich auf die Bettkante setzte, blickte ich auf Rhiannes Schritt und den kleinen feuchten Fleck, der in der Mitte ihres Höschens wuchs.
Ich muss pinkeln gehen, Ich sagte, ich bin aufgestanden.
?Warte kurz Ich auch,? sagte Crissy, wenn du bereit bist? Er blickte zu Rhianne, die ein letztes Mal verneinte und mit einem breiten Grinsen schluckte.
?Gehen,? sagte Rhianne. ?Ich werde warten.?
SECHS
Ich nahm an, dass Crissys Not größer war, also bat sie mich zu warten. Nicht wirklich.
Er ließ die Tür offen, nahm meine Hand, als wir zusammen ins Badezimmer gingen, ließ sie dann los und stieg in die Wanne, auf dem Rücken liegend, breitbeinig. ?Arbeite an mir? sagte.
?Was?? Ich sagte.
Seid ihr da obszön? Er rief Rhianne an.
?Mach es einfach? Crissy kicherte. Dann gehen wir duschen.
Ich zuckte mit den Schultern. ?OK,? sagte ich und stieg in die Wanne. Dann können wir die Plätze tauschen.
Crissy führte einen kleinen Siegestanz auf. ?Oh gut? sagte. ?Ich dachte, du würdest dich darum kümmern?
Als er über seinem Kopf schwebte, machte es mir die Aufregung fast unmöglich, ihn loszulassen, aber schließlich ergoss sich ein wunderbarer gelber Urinstrahl aus meinem Urinröhrchen und landete mitten auf seiner Brust. Währenddessen kicherte er fassungslos.
?Nimm meine Muschi? sagte er leise.
Ich wechselte meine Verlobung und nun flossen die goldenen Tropfen, die sich in ihrem wunderschönen gelben Schamhaar gesammelt hatten, den Bach runter.
?Jetzt?? zeigte auf sein Gesicht.
Ich leitete den Fluss um, sodass er von seiner Stirn zu seinen Haaren und dann zu seiner Nase lief. Er hielt geschickt den Mund. Ich zielte auf ihre fast nicht vorhandenen Brüste, aber der Fluss begann nachzulassen und die letzten paar Tropfen fielen zurück auf ihre Fotze.
Sie war überglücklich und durchnässt, sie tanzte wieder ein wenig, dann stand sie auf. Jetzt leg dich hin, sagte.
Ich tat es und fand mich in einer stinkenden Pfütze wieder, die ich selbst gemacht hatte. Aber bald, als er die warme Flüssigkeit in meinen Schwanz goss, vermischte sie sich mit seinem süßer riechenden Urin, lehnte sich nach vorne, um den Strahl höher zu lenken, als er meine Hinternritze hinunterlief, und floss schließlich über mich, um mein Gesicht und meine Haare zu befeuchten schloss meine Augen. Mund. Immer lachend.
Als sie fertig war, sah ich, wie Rhianne uns durch die Tür beobachtete, immer noch das gleiche Spitzenhöschen und einen etwas größeren feuchten Abschnitt in der Mitte. ?Gibt es bei diesen Konferenzen viel Neues zu lernen? sagte. ?Über diese schönen liebevollen Beziehungen.?
?Es dreht sich alles um das Gerede vom Wasserspender? Ich sagte. ?Sportjargon. Wassersport. Wasserkühler Sport?
Rhianne rollte mit den Augen und ging zurück in das andere Zimmer.
Crissy und ich nahmen zusammen eine wunderbar warme und reinigende Dusche, seiften uns gegenseitig den Rücken ein und teilten unterwegs ein paar Küsse.
SIEBEN
Zurück im Schlafzimmer, Dr. Fitzgerald lag mit dem Gesicht nach unten, dem Kopf auf dem Kissen, die Augen geschlossen. Er war völlig nackt, schien zu schlafen, und für einen Moment dachte ich, er hätte einen langen, erigierten lila Penis.
?Wow,? sagte Chris. ?Das ist toll. Hast du es schon einmal versucht? Trägerlos, nicht wahr?
Rhianne öffnete ein Auge. Siehst du einen Riemen?
Crissy kicherte. ?Alles klar.? Er ging und stand auf Händen und Knien auf dem Bett.
?Der weise Professor hat seltsame Überraschungen? Ich sagte.
Rhianne öffnete ihr anderes Auge. Lachender Seemann. Das kann sowohl in deinen als auch in seinen Arsch gelangen.
Und es klang, als würde er sprechen. Crissy starrte auf das Kopfende des Bettes, ließ sich auf den künstlichen Bohrer fallen und seufzte noch einmal, als sie eintrat. ?Oh ja. Mama. Professor.? Er legte sich mit dem Gesicht nach unten auf Rhianne, während sie sich küssten und streichelten.
Ich saß auf einem Stuhl und beobachtete sie und spielte geistesabwesend mit mir selbst.
Crissy beißt gelegentlich in Rhiannes Brustwarzen, und ich bin mir sicher, dass ich mehr als einmal gesehen habe, wie ihr Orgasmus zittert. Frauen haben so viel Glück, mit Vielfachen.
Nach einer Weile drehte sich Crissy zu mir um. ?Zu genießen? Möchten Sie teilnehmen?
?Wo?? Ich sagte. Ich gehe nicht in dein Arschloch.
Crissy lachte. ?Arrogant. Komm her und steck es mir in den Mund. Ich werde meinen Finger in dein Arschloch stecken. Rhianne reichte ihm einen Handschuh, den sie im Handumdrehen angezogen hatte.
Hier, sieh dir die Bettkante an. Ich sagte. ?Es wird einfacher.?
?Drehen?? Crissy verließ den lila Penis. ?Arzt. Drehen.?
Rhianne gehorchte eifrig. Sie lag jetzt mit dem Gesicht nach unten auf dem Bett, den Kopf zu mir gedreht, die Beine in die andere Richtung gebeugt. Crissy führte die Spitze des Dildos noch einmal und stöhnte, als sie sich wieder auf ihm niederließ. ?Oh ja? sagte sie und ihr Becken bewegte sich noch einmal.
Als ich Rhiannes umgekehrtes Gesicht sah, musste ich mich vorbeugen und sie küssen. Durch meine Zunge fühlte ich eher den Klang der Freude, den sie ausstrahlt, als dass ich ihn hörte. Es schmeckte süß.
Dann stand ich auf und kniete mich über ihn aufs Bett. Mein erigierter Penis befand sich auf Höhe von Crissys Mund, als Crissy und Rhianne ihre Hüften verdrehten. Crissy zwinkerte und packte mich. Ich habe einen lauten Choke, der unglaubliche Orgasmen liefert. Schieben Sie es also so weit hinein, wie Sie möchten. Ihr langes blondes Haar fiel noch einmal und streichelte meinen Oberschenkel, und sie nahm sofort meinen Schwanz in ihren Mund. Ich fühlte, wie Rhianne meine Eier streichelte.
Dann griff Crissy unter ihre blau behandschuhte Hand und ich spürte ein Quetschen, als würde sie in mein Arschloch gleiten, das noch glitschig vom vorherigen Öl war. Seine Technik war weniger zurückhaltend als die der Professoren, aggressiver. Aber genauso effektiv.
Es war schwer zu glauben, dass es Crissy an Saugerfahrung mangelte. Er kannte genau den richtigen Rhythmus, jede Stelle, die mit seiner Zunge berührt werden musste. Bald ertappte ich mich dabei, wie ich ihr ins Gesicht schlug, als ihr wundervoller Finger hinter mir weitere elektrische Funken entfachte.
Sie fing an zu erröten, als sie Rhianne weiter darunter fickte, und mehrmals hielt sie ihren Finger hinter mich und zwang mich tief in ihre Kehle, und ich hörte, wie sie würgte, als sie versuchte zu atmen. Einen Moment lang geriet ich in Panik, aber dann, als ich spürte, wie die Krämpfe ihren Körper erfassten, wurde ihr Gesicht rot und glühte. Das Zittern hielt an, als der Schlauch die Atemwege blockierte. Die Zeit ist stehen geblieben. Aber er ließ mich schließlich außer Atem. ?Gott, das ist ?erstaunlich?? sagte.
Unter uns hörte ich Rhianne wieder stöhnen.
?OK,? sagte Crissy zu mir. Komm zurück. Ich muss dich in meinen Mund stecken.
?Brauchen,? sagte ich, immer noch auf meinen Knien, mir bewusst, dass der Professor auf meinen Schritt starrte.
Kurz darauf setzte unser Rhythmus wieder ein. Ich weiß nicht, was er diesmal getan hat, aber die Art, wie seine Zunge und seine Zähne über mein Präzisionswerkzeug fuhren, ließ mich kalt werden. Trotzdem drückte sein Finger die Basis meines Schwanzes von innen nach innen. Ich war ihr ausgeliefert, als sich das verstopfte Gewebe zwischen ihrem Finger und ihrer groben, forschenden Zunge verfing.
Er folgte mir, um seinen Erfolg zu messen. Als sie meine Annäherung spürte, beugte sie ihren Finger in mehreren tiefen Stößen und hielt mich vor ihren Mund. Beim dritten Stoß stürzten die Mauern von Jericho ein. Ich weiß nicht, wie ich noch so viel Sperma übrig habe, aber mit starken Krämpfen spürte ich, wie die Tröpfchen eifrig nacheinander in seine wartenden Geschmacksknospen strömten. Fröhlich gab er sich den unfreiwilligen Pulsen seines Höhepunkts hin.
Nachdem sich alles beruhigt hatte, drückte er mich, während er seine Lippen schloss. Eine große Kugel tropfte vom Ende meines Schwanzes und landete auf Rhiannes Stirn. Rhianne lächelte und berührte ihn.
Erschöpft von der Höhe ließ ich mich in den Sessel fallen und sah sie noch einmal an.
Crissy beugte sich hinunter, um Rhianne zu küssen, während sie sich immer noch liebten, und ich konnte sehen, wie Tropfen weißen Schleims langsam von einem Mund zum anderen rannen. Rhiannes Becken hob sich nach oben, als sie einen massiven, klangvollen Orgasmus hatte.
Er brauchte eine Minute, um zu schlucken und die Luft anzuhalten. Mädchen, wirst du mein Tod sein? sagte sie mit leiser, sinnlicher Stimme und warf mir einen kurzen Blick zu.
Die Musik lief immer noch stumm weiter. Eine unbenannte Heavy-Metal-Band mit Hochgeschwindigkeits-Gitarrenriffs.
Sie trennten sich und lagen Seite an Seite auf dem Bett und hielten sich an den Händen. Schließlich nahm Rhianne ihren lilafarbenen Penis heraus und legte ihn auf den Couchtisch.
ACHT
Von draußen hörte ich ein leises Gebrüll. Es war jetzt völlig dunkel. Wer weiß, wie viel Zeit vergangen ist. Ich ging zum Fenster und öffnete es. Es fing an zu regnen und wurde allmählich stärker. Ich nahm einen tiefen Atemzug. In der pechschwarzen Dunkelheit konnte ich kaum etwas ausmachen, aber als sich meine Augen daran gewöhnten, konnte ich einen Wald in der Nähe und Hügel in der Ferne sehen. Ich stellte die Musik ab, damit ich sie deutlicher hören konnte, während der Regen auf die Dächer prasselte. Fallende Tropfen pfiffen durch die Blätter der Bäume und der Wind blies durch die hohen Äste. Der Duft von Frische und Leben. Und etwas Jasmin.
Ich ließ das Fenster offen, ging zum Bett und brach bewusstlos auf dem Boden zusammen.
Als ich aufwachte, schlief Crissy im Bett. Überall lagen Kleidungsstücke verstreut. DR. Fitzgerald war vollständig angezogen und tippte mit den Fingern, während er auf seinen Computerbildschirm starrte. Er sah mich an.
?Oh gut Du bist wach. Komm hilf mir. Meine Präsentation ist verschwunden?
Ich nickte langsam und rieb mir die Augen. Ich ging langsam auf ihn zu. Als ich aus dem Fenster schaute, sah ich den Wald und die Hügel, dunkelgrün im schwachen Licht der Morgendämmerung. Der Regen hatte aufgehört, die Luft war sauber und frisch. mit winzigen Feuchtigkeitstropfen, die überall schimmern. ?Starten Sie einfach Power Point und gehen Sie zu den letzten Dateien.?
?Sie machen.?
Ich lachte. Glaubst du nicht, es wäre gut zu lernen, wie man das macht? Falls es eine Präsentation gibt und ich nicht da bin?
?Ich bin Ägyptologe, kein Informatiker. Ich studiere alte Zivilisationen. In verstaubten Büchern. Ich lese die Papyrusblätter.
Aber Sie lehren all diese komplexen Geschichten über Millionen von Göttern und Pharaonen. Er scheint genug Intelligenz zu haben, um Power Point zu benutzen.?
Ich hasse sie alle. Computers. Dumme Telefone. sagte. ?Künstliche Gehirne. Sie trafen die Straße. Ich brauche keine Maschine, die für mich denkt. Außerdem ordnen sie die Dinge immer sinnlos um. Ich habe nicht endlos Zeit, um damit Schritt zu halten.
Ich lächelte und griff über seine Schulter, um das Touchpad zu aktivieren. Er legte kurz seine Hand auf meinen Arm. Es fühlte sich heiß an.
?Vielen Dank,? sagte. Ich hoffe, letzte Nacht war nicht zu komisch.
?Ich denke, wir werden überleben? Ich sagte. Niemand hat ein Wort.
Er lachte. ?Annehmen?
Bald regte sich Crissy und wir gingen alle zum Frühstück in einen Raum voller Licht, Kaffeeduft und fröhlichen Farben.
Es war ein langer Tag. DR. Fitzgerald hielt vor überfüllten Häusern vier verschiedene Präsentationen und hatte eine Fan-Sammlung junger Mädchen, von denen viele vom Erfolg der Professorin inspiriert waren.
Früher hörte ich jemanden nach der Verbesserung von PowerPoint-Folien fragen und Dr. Fitzgerald würde auf mich zeigen. Dann kamen sie und gaben mir ihre Namen und Adressen und unterhielten uns ein wenig. Als Assistent muss ich sicherstellen, dass alle ihre Adressen und andere Informationen in der Datenbank sind. Viele schöne Mädchen. Ich fragte mich, wie viele Leute sie als Rhianne kannten.
NEUN
Später, als ich ins Zimmer zurückkehrte, sagte Dr. Nach einem warmen und intimen Abendessen an einem Tisch voller Fans von Fitzgerald war ich sowohl erschöpft als auch voller Energie. DR. Ich saß am Tisch, während Fitzgerald vollständig bekleidet auf dem Bett lag und seine Schuhe ordentlich neben das Bett gestellt hatte. Er las ein Buch, das er gerade von einem Kollegen gekauft hatte.
Was war das Bild, von dem du letzte Nacht gesprochen hast? Sagte ich, während ich die Nachrichten auf meinem Handy durchblätterte.
?Tisch?? Er dachte kurz nach und lachte dann. ?Artikel. Courbet l?Origine du Monde.?
?Ich habe schon immer gerne etwas über bildende Kunst gelernt,? Ich sagte, Eingabe der Suchleiste. Es tauchte sofort auf.
?Oh,? Ich sagte. DR. Fitzgerald, ich fürchte, ich schaue mir bei der Arbeit Pornos an. Ich entfernte den Bildschirm, um es ihm zu zeigen.
Er kitzelte. Es ist ein Kunstwerk, du Dummkopf. kannst du den unterschied nicht erkennen???
Ich habe es überprüft. ?Nicht genau?
?Monsieur Courbet versucht unwissenden Menschen wie Ihnen zu zeigen, dass weibliche Linien ein wunderbarer und schöner Anblick sind?
Aber sie sieht nicht aus wie Chrissy. Eher wie? Froh.?
Unsere Blicke trafen sich. Er errötete. ?Dann,? Sie flüsterte. Er lag auf der Seite, mir gegenüber. Leg das blöde Ding hin und komm kurz her?
Als ich auflegte und aufstand, klingelte es an der Tür.
?Dies? Chrissie? Geräusch kam von draußen
Ich sah den Professor an. Ich habe die Tür geöffnet. ?Pünktlich,? Ich sagte.
Er stürzte sich mit seiner üblichen Begeisterung hinein. Was für ein großartiger Tag? er weinte. ?Das war erstaunlich und erstaunlich und alles, was ich mir erhofft hatte?
Ziemlich überfüllt, ja? sagte dr. Fitzgerald.
Mit anderen Worten, hast du wirklich gegraben? Ich sagte.
Beide stöhnten. Es war erst das millionste Mal, dass jemand an diesem Tag einen ähnlichen Kommentar abgegeben hatte.
?Und nun,? sagte Crissy. Ich komme wieder mit meinen beiden Lieblingsmenschen?
?Helfer,? Fahr die Tür auf, befahl er dem Professor.
?Ja meine Dame? Ich antwortete, indem ich dies tat. Dann setzte ich mich auf das Bett, das immer noch auf der Seite lag.
Als ich mich umsah, war Crissy völlig nackt. DR. Er sprang, um hinter Fitzgerald zu greifen, und spielte mit ihm.
?Kümmere dich nicht um mich? quietschte Crissy. Machen Sie weiter wie bisher. Tu so, als wäre ich nicht hier. Er griff herum und begann mit den Brüsten des Professors zu spielen.
?Wie ich sagte?? sagte der Professor. Oh, das ist so schön. Er drehte seinen Kopf zurück. Du lenkst so ab, junge Dame?
Warum sollte ich dir danken?
DR. Fitzgerald nickte. ?Wie ich sagte,? fuhr schweigend zu mir fort. Ich habe entschieden, dass ich lange genug Jungfrau bin? Er warf mir einen bedeutungsvollen Blick zu.
?Mach weiter,? Ich sagte. Irgendetwas sagt mir, dass ich daran beteiligt sein könnte?
?Du kannst tun,? sagte dr. Fitzgerald. Die sichtbare Hand der nackten Crissy schmiegte sich an die anderen Körperteile des Doktors. Die unsichtbare Hand sah aus, als könnte sie sich ihrer eigenen Lust hingeben. ?Dann lassen Sie mich Ihnen sagen, was mir auf dem Herzen liegt, Sie können nach Belieben mit Ihren eigenen Konzepten beitragen.?
?Mach weiter,? Ich sagte.
Ich habe seit Jahren eine Sex-Fantasie mit zwei Liebenden. Das Gefühl, einen Dildo in meiner Vagina zu haben und den Kitzler eines Mädchens gegen meine Lippen zu drücken, während ich einen Orgasmus habe, ist bereits nicht von dieser Welt. Es hat etwas, das sich so schön verboten und exotisch anfühlt. Auf der Zungenspitze stelle ich mir vor, es wäre aufregend, einen echten Schwanz in mir zu haben, während ich ihn zu seinem besonderen Moment überrede?
?Ich will ihren Arsch ficken, während sie dich fickt? sagte Chris. Ich denke, das wäre sehr nett.
DR. Dachte Fitzgerald. Ich denke, wir können damit umgehen. Und du?? Er drehte sich zu mir um. ?Versteckt. Wir werden niemandem von Ihren geheimen Wünschen erzählen.
Ich zögerte.
Fitzgerald lächelte. ?Peitschen und Ketten? Was ist das??
?Nein, nichts dergleichen? Ich sagte. ?Kann ich von innen anfangen? Ich kann seinen Saft über mich bekommen und dann werde ich dich mit seinem Schleim knallen, während er dir ins Gesicht kommt.
DR. Fitzgerald wand sich vor unterdrücktem Vergnügen. Oh, das gefällt mir. Du kannst hin und her gehen und meinen Fotzensaft hinein bekommen.
Wir müssen dich aus diesem blöden Kleid rausholen? sagte Chris. ?Komm schon.? Er saß.
Ich stand auf und als Crissy den Rücken aufknöpfte, sagte Dr. Fitzgerald packte mich an der Hüfte und zog mich zu sich heran. DR. Fitzgerald band meine Hose auf und zog sie zusammen mit meinem Höschen herunter. Er griff mit einer Hand nach meinen Eiern und nahm das Ende zwischen Daumen und Zeigefinger. ?Ich habe mich schon immer gefragt, wie das männliche Gehirn aussieht? Er sagte, er würde sich darum kümmern.
Ich begann zu lachen, hörte aber auf, als seine Lippen meinen Penis berührten. Seine Technik war nicht so brillant wie die des jungen Mädchens, aber es war aufregend, ihn jetzt als angesehenen Professor zu haben, der meinen Schwanz im Mund hatte. Ihre Bemühungen waren ziemlich effektiv.
Er ließ Crissy seine Arme nacheinander aus ihren ziehen, während sie an meinem gehärteten Penis saugte und lutschte.
Crissy sah ihr mit einem breiten Grinsen neugierig hinterher. Nach einer Weile musste der Professor eine Pause machen und Crissy sagte: Okay, auf. Ab mit dem Kleid.? Er sah mich an. ?Du auch. Ist alles geschlossen?
Ich zog meine Hose ganz hoch, als Fitzgerald aufstand und Crissy ihr Kleid herunterschob. In dem Moment, in dem Crissy den letzten Verschluss am BH der Ägyptologin löste und ihre schönen, runden Brüste enthüllte, zog ich mich aus und kam völlig nackt zurück.
Langsam streckte ich die Hand aus und nahm meine Hände in meine und beugte mich hinunter, um den Professor auf die Stirn zu küssen. Als ich mich zurücklehnte, griff er nach unten und packte meinen Schwanz und zog mich für einen Kuss auf den Mund. Seine Küsse waren warm und sinnlich.
Währenddessen stand Crissy hinter ihm und strich mit ihren Fingern über den Körper der Professorin, ihre Brustwarzen, ihren Bauch, ihre Vagina. Mein harter Schwanz wurde dagegen gedrückt.
Ach, Dr. Fitzgerald? Ich sagte.
Er ließ mich gehen. ?Dies? Rhianne, sagte er mit einem Funkeln in seinen Augen. ?Nun zur Tagesordnung. Du fängst darin an. Crissy, erreichen?
Crissy sprang eifrig auf das Bett und landete mit so weit gespreizten Beinen auf ihrem Rücken, dass sie kichernd mehrmals auf und ab hüpfte.
Ich kletterte darauf und Rhianne legte sich neben sie. ?Hier,? sagte Rhianne. ?Erlaube mir.? Er nahm meinen Schwanz zwischen Daumen und Zeigefinger und berührte sanft die Außenseite von Crissys Fotze, als ich mich auf ihn kniete. Ich fühlte Rauheit in meinem Haar und eine nasse weiche Stelle in der Mitte.
Rhianne fuhr mehrmals mit der Spitze meines Schwanzes die Spalte auf und ab. Als hätte man einen falschen Dildo?
?Ich schätze Nachahmung? Ich fing an, aber Rhianne tauchte meine Spitze in die nasse matschige Stelle. ?Gott? Ich heulte.
Ich wusste nicht, dass du so religiös bist? sagte Rhianne. Gott ahmt einen Dildo nach. Das ist ein ziemlich gutes Bild.
Ich hätte lachen können, aber ich war zu sehr damit beschäftigt, mich in Crissys Vagina zu stecken. Als meine Augen ihre großen, wunderschönen blauen Augen trafen, sah ich zu, wie ihr Gesicht mein intensives Verlangen mit ihrem widerspiegelte. Eine Rückkopplungsschleife zwischen unseren Gesichtern und Leisten löste meinen harten Natursektschlauch in ihr aus, mein Stöhnen erreichte ihre Ohren. Ihre Augen reagierten von selbst, ihre Vagina übertrug eine Melodie des Stöhnens, die sich bis zu meiner erstreckte.
Rein und raus, jedes Mal tiefer und tiefer. Es bildete sich ein stetiger Rhythmus, der sich allmählich beschleunigte.
Währenddessen beobachtete Rhianne neugierig und fingerte ihre Fotze.
Crissy streckte ihre Arme aus und zog mich herunter, um sie auf die Lippen zu küssen. DR. Fitzgeralds Gesicht war rechts von Crissy, also beugte ich mich hinunter, um ihre Lippen zu küssen, und berührte ihre prallen Brüste mit meiner rechten Hand. Ich sah, wie Crissy mit ernsthafter Absicht ihre linke Hand an der Fotze des Professors rieb. DR. Fitzgerald reagierte mit Leidenschaft und Sachverstand auf den Kuss.
Oh, Doktor Fitzgerald Ich liebe dich sehr? Ich sagte.
Er lachte. ?Sehr romantisch. Es ist immer am besten, einem Mädchen zu sagen, dass du sie liebst, während dein Schwanz hart in der Fotze eines anderen Mädchens steckt?
Ich wollte antworten, aber er fing wieder an, mich zu küssen, bis ich vor Freude quietschte, als Antwort auf etwas, das Crissy mit seiner Hand machte.
Ich küsste wieder den Professor, dann Crissy, dann den Professor. Inzwischen waren meine Hände auf Rhiannes Brüsten und Crissys zwischen ihrem Schritt.
Ich nahm mir einen Moment Zeit, sie zu küssen, um Luft zu holen, mein Gesicht vor Rhianne. Ich liebe es, dich zu küssen, während du sie fickst? Ich sagte.
Er lachte. ?Ich auch. Fantastisch.?
Weißt du, was ich ausprobieren möchte? Ich sagte.
?Nummer. Was??
?Artikel,? Ich stöhnte, als Crissy sich unter mich beugte. Er stöhnte zurück. Wenn du hier liegen kannst? Ich markierte den Punkt über Crissys Kopf auf dem Bett und fuhr fort: Ich würde gerne den Ursprung der Welt schmecken.
Rianne lächelte. Mir gefällt deine Art zu denken. Es ist sehr nett von Ihnen, sich um mich kümmern zu wollen, während ich sie zur Welt bringe. OK, tun wir’s?
Als Crissy und ich uns weiter liebten, richtete sich Rhianne auf und schob ihren Hintern dorthin, wo ihr wunderschönes Loch in meinem Gesicht war, direkt über Crissys Kopf. Seine Beine sind gespreizt. Und eingebettet in die Mitte war es wirklich ein Kunstwerk. Ich könnte mir in diesem Moment nichts Schöneres vorstellen.
Rhianne sah zu und lächelte eifrig, als ich ihre Lippen und die Rundungen ihres Schamhaars studierte, den Rhythmus mit der stöhnenden Crissy beibehielt, die Beine hoch und ihre Hände und Knie umklammernd, die Augen geschlossen, mein harter Schwanz darin tanzend. es zu spüren, seinen Schleim, seine Wärme.
Bevor wir anfangen, tropfte Flüssigkeit aus dem Inneren von Rhianne und landete auf Crissys Haar, weil Rhiannes Hintern gegen Crissys Kopf gedrückt wurde. Zuerst dr. Ich fing an, Fitzgeralds Fotze leicht zu schmecken, klopfte mit meiner Zunge auf die Außenseite. Rhianne spannte sich erwartungsvoll an. Ihre Brüste schwankten leicht, als sie nachgab. Ich fing an, tiefer zu forschen, probierte eine Vagina mit meiner Zunge und die andere mit meinem gehärteten Schaft.
Ich fand die Klitoris des Professors, während ich meine Hand hinter Crissy steckte, um meine Finger in ihre Vagina einzuführen. Sie keuchte und stöhnte dann, als ich ihren G-Punkt fand. Sein Stöhnen brachte Crissy dazu, unter mich zu kommen. Er bückte sich und erstarrte für einige Augenblicke, während ich die dünnen Pulse spürte. Dann fuhr er fort.
Jetzt beginnt Rhianne, in den gleichen Rhythmus zu kommen. Ihr Kopf war zurück auf das Kissen geworfen und sie tastete mit ihren Händen nach ihren Brüsten und Brustwarzen.
Ich habe zwei Vaginas gefickt, eine mit meinem Finger und die andere mit meinem Schwanz. Als unsere Gefühle, unsere Liebe zueinander, die geistlose körperliche Anziehung des Körpers zum Körper, die Hingabe des Geistes an reine Begierde intensiver wurden, erregte das Stöhnen jeder Frau die andere noch mehr.
Ich liebte Rhianne mit meiner Zunge und spürte, wie ihr Orgasmus meinen befeuerte, während ihre schöne Freundin, deren langes blondes Haar sich zwischen den Laken unter meiner Brust erstreckte, meine sexuellen Bedürfnisse befriedigte.
Ich brachte Rhianne mit meinen Fingern und meiner Zunge näher zum Orgasmus. Meine Bewegungen zu Crissy sind jetzt synchron mit Rhiannes Beckenstößen, da meine ganze Aufmerksamkeit auf die schöne tropfende Fotze gerichtet ist, in die mein Gesicht eintaucht. Ich hatte durch Crissy das Gefühl, mit Rhianne zu schlafen. Auf Crissys Kopf sammelten sich klebrige Tropfen von Rhianne.
Rhiannes Aufregung, meinen Mund an ihrem privaten Ort zu haben, beschleunigte meinen. Die Erregung meiner harten Zunge, die ihre sensiblen Geheimnisse streichelte, was sehr nahe daran war, woher ihre schmutzige Pisse kam, war auch meine Erregung. Ich landete auf Crissy, während ich Rhianne mit meiner Zunge fickte.
?O Pharao? rief Rhianne. Ich liebe es, wenn du mich schmutzig leckst O Pharao Bringen Sie Ihren demütigen Diener zum Höhepunkt?
?Doktor Fitzgerald? Ich rief zurück, ich konnte sagen, dass wir uns jetzt beide nahe waren, also bestand ich darauf, ihn mit meiner Zunge und meinem Finger wegzuschieben. Sie zu streicheln, sie zu lieben.
Er warf seinen Kopf zurück und stieß einen Schrei aus. Mit einem kleinen Spritzer und einer Reihe von Kontraktionen, die ich um meine Finger herum spüren konnte, brachte mich ihr Orgasmus an den Rand, mein Herz schwoll an, als süße Tropfen in sie strömten.
Ach Rhianne? Ich weinte, ohne nachzudenken. Oh Doktor Fitzgerald, ich liebe dich
Crissy schrie gleichzeitig auf und ich konnte ihren Orgasmus spüren.
Ich stieß Crissy wieder mehrmals mit abnehmenden Stößen an, als ihr Höhepunkt nachließ, während ich Rhiannes Fotze mit leichten Küssen bedeckte.
Rhianne brach auf ihrem Gesicht zusammen und atmete schwer wie ich.
Crissy sah mich an und lächelte. Sein Scheitel war jetzt mit nasser Spucke aus Rhiannes Fotze bedeckt. Ich wusste, dass ihr beide gut miteinander auskommen würdet? sagte.
VORDERSEITE
?Verzeihung,? Ich habe mich bei Rhianne entschuldigt. Ich wollte nicht darauf eingehen. Ich weiß, du wolltest
Rhianne sah auf und lachte mich aus. Denkst du, wir wären mit dir fertig? Er saß auf seinem Ellbogen. Das ist sogar noch besser. Ich schmecke deinen Samen, der durch sie fließt, während du in mich eindringst. Dein reproduktiver Schleim wird von beiden Seiten in mir sein.
Meine Augen weiteten sich. ?Ich verstehe. Gut.?
?Alles gut? quietschte Crissy. Ich machte mit ihr Schluss, immer noch steif, und sie stand auf, um ins Badezimmer zu gehen, und ließ die Tür offen, damit wir hören konnten, wie sie pinkelte.
Rhianne rutscht zu mir herüber, wo ich auf ihrem Rücken liege, reibt ihre Nase an mir und umarmt mich. Crissy kam zurück und tat dasselbe, auf der anderen Seite liegend.
Crissy griff nach unten, um mit meinem Schwanz und meinen Eiern zu spielen, und Rhianne folgte ihrem Beispiel. Ich küsste den einen und dann den anderen, hin und her.
Crissy stützte sich auf ihre Ellbogen und beugte sich über mich, um Rhianne zu küssen. Was meine rechte Brustwarze direkt vor meinen Mund brachte. Ich habe auch geküsst. Er quietschte heiser und bedeckte seinen Mund mit dem des Professors.
Die beiden Mädchen öffneten ihre Lippen und Crissy lächelte Rhianne an. ?Ich liebe dich,? sagte. ?Du bist der beste.?
Rhianne sah ihn mit tiefer Sehnsucht an. Ach Chrissy? sagte. Wenn du nur wüsstest, wie sehr ich damals an dich gedacht habe?
Chrissy lächelte. Glaubst du, er ist jetzt bereit für dich? Er stand auf. ?Hier. Ich werde auf dir liegen, damit er zwischen unseren Fotzen hin und her gehen kann.
Rhianne gehorchte und lehnte sich mit leicht gespreizten Beinen zurück. Crissy legte sich wie versprochen mit dem Gesicht nach unten auf Rhianne. Crissy hat meinen Schwanz noch einmal gefickt. Wieder war er in seiner vertrauten Behausung, die jetzt mit Säften überflutet war.
Nach ein paar Schlägen sagte Crissy: Gut. Meine Sachen deckten alles ab. Er stieß mich mit seiner Hand. Er rief zurück. ?Hey Lehrer. Bist du bereit, diese Kirsche zu knallen?
Rhianne lachte. Du weißt, wie man Mode macht, oder? Ja bitte. Weitermachen?
Mein Schwanz glühte vor Schleim in Crissy, als Crissy mich zum Ursprung der Welt führte.
Kommunikation. Rhianne grunzte. Ich drückte mich in haarige Falten. Rhianne sagte ein langes ?Aaaaah?
Ich sprang langsam heraus und drückte es dann ganz hinein. Dies verursachte ein weiteres Stöhnen. Als mein glückseliger Sex seinem herrlichen begegnete, machte ich einen langsamen Schritt und ließ Raum, um jede kleine Empfindung zu spüren. Ich wollte verweilen, jeden Millimeter erkunden.
Ich spürte, wie sich die Flüssigkeiten vermischten, als ihre Vagina mich packte. Wir mischen zu dritt unsere dreckigen Körpersekrete. Es gab keine Geheimnisse mehr. Wir teilten die schmutzigsten und geheimsten Körperteile des anderen mit unseren Augen, unseren Fingern, unserem Geschlecht.
Als unser Rhythmus feststand, sah ich Crissy in die Augen. Er hatte ein breites Lächeln, das das Vergnügen genoss, das ich hatte, als ich die Frau fickte, auf der er lag. Er griff nach seinem Mund und als ich mich hinunterbeugte, um ihn zu küssen, erkundete mein Werkzeug das Innere des Professors. ?Artikel,? sagte. Und wir küssten uns, während ich fickte.
Nach einer Weile zog ich ihn aus Rhianne heraus und steckte meinen harten Schwanz wieder in Crissy. Verschiedene Geschmacksrichtungen der Vagina, wie Vanille und Schokolade. Blond und Kastanie. Der leichte Vanillegeschmack war fest und empfindlich. Die Schokolade war dichter, das Geheimnis dunkel voller purpurroter Leidenschaft.
?Ich liebe euch beide? Sagte ich, wechselte wieder von Crissy zu Rhianne und fuhr fort, Crissy auf ihre Lippen und Brustwarzen zu küssen.
Ich ging noch ein paar Mal hin und her und gab jedem eine gesunde Anzahl von Treffern. Das Stöhnen kam je nach Position meines Penis aus dem oberen und unteren Teil des Körpers. Schweiß und aromatischer Schleim waren überall. Der Geruch von Frauen hat mich definitiv verrückt gemacht. Wie Katzenminze. Katzenminze.
Als ich dann in Rhianne war, warf Crissy einen schlauen Blick zu und ging über Rhiannes Lippen, wo ihre Fotze war, auf die Knie. ?Sind Sie bereit? fragte Crissy.
Rhiannes Augen glänzten vor Vergnügen, mich zu ficken, aber sie nickte. Das silberne Kreuz um seinen Hals war zur Seite geneigt. Ein Tropfen Flüssigkeit fiel aus Crissys Fotze auf Rhiannes Wange.
Ich war erstaunt über die Menge an nackter Haut, die mir jetzt so nahe war. Weiche, empfindliche Haut. Crissys war hellweiß, aber Rhiannes war eine Nuance dunkler. Ich streichelte sie beide leicht.
Crissy ließ sich auf den Boden sinken und ihr Mund schnappte auf, als ihre Klitoris die Lippen des Professors berührte und anfing, sich auf ihren Hüften zu drehen.
Unsere Augen trafen sich, als wir beide Rhianne genossen. Ein paar Minuten später sackte Crissy über mir, ihre Hände stützten meine Schultern, und wir begannen, uns zärtlich, zärtlich und liebevoll zu küssen. Als hätte er Rhianne gefickt? Gesicht nach unten, wenn ich sie ficke.
Dann zog sich Crissy wieder zurück und Dr. Sanft rieb er Fitzgeralds Lippen und Zunge und schloss seine Augen, um die Fülle der Sinne zu erfahren, den in Ekstase und Glückseligkeit verlorenen Ausdruck. DR. Fitzgerald schmeckte meinen Samen, der aus Crissys Lippen sickerte und sich mit Crissys natürlich parfümiertem Gleitmittel vermischte.
Also schloss ich meine Augen und als ich Crissys Stöhnen lauschte, stellte ich mir vor, stattdessen einige der Mädchen zu hören, die ich früher an diesem Tag getroffen hatte. Eine Parade junger Damen, die abwechselnd auf dem Gesicht des Professors sitzen, während ich ihn ficke. Da war ein blasses, einsames Mädchen mit welligem kastanienbraunem Haar, sehr dunkel auf blasser Haut und viel dünner als gewöhnlich. Sie trug ein dunkelgrünes Samtkleid mit verführerischem schwarzem Eyeliner und passendem Nagellack, und sie redete so süß mit mir.
Mit geschlossenen Augen kamen mir noch ein paar mehr in den Sinn. Großes schwedisches Mädchen mit großen Knochen. Mein geistiges Auge konnte jetzt sehen, dass er mich ansah. Nach einer Weile kam die Kleine mit olivfarbener Haut, braunen Haaren und riesigen Brüsten. Er hat früher an diesem Tag auch mit mir geflirtet. Ah, wie kann ich solche Titten genießen Dann die dunkelhäutige mit langen lockigen Haaren, die ihr über den Rücken fielen?
Ich fühlte meine Lippen auf meinen und wieder küsste mich Crissy.
Als unsere Münder verschlossen waren, fühlte ich Rhianne jedes Mal stöhnen, wenn sie etwas Besonderes tat. Ich stellte mir ihre geschickte Zunge in ihrer Fotze vor, wie sie mein Sperma ausstieß, während ich mich darauf vorbereitete, mehr in ihr tropfendes Loch zu spritzen. Dieselbe Sprache, die so deutlich zu all den jungen Mädchen sprach, die sie verehrten, suchte jetzt nach meinen Tropfen in der Vagina eines anderen Mädchens.
Wir drei stöhnten zusammen, aber als Crissy und ich in einer sensibleren Phase waren, erreichte Rhianne ein hohes Maß an Erregung, wurde immer nervöser und ungeduldiger mit ihren Bewegungen, und wir ertranken beide, als ihr Stöhnen lauter wurde. und Häufigkeit mit dem Grad der sexuellen Erregung.
Bis er schließlich eine Reihe intensiver Orgasmen hatte. Er krümmte seinen Rücken und erstarrte, drückte mich so fest er konnte, während ich kleine Zwicken in ihm spürte, und griff dann erneut an.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Crissys Orgasmen auch ein paar Mal gekommen sind.
Seine wilden, ungezügelten Spitzen hielten noch eine Weile so an und ließen allmählich nach. Als es so aussah, als wäre es fertig, stieg Crissy aus und griff in ihre Tasche, um einen festgeschnallten Dildo herauszuziehen. Er sah mich an. Die Arschlöcher sind eng, also möchte ich einen Riemen für zusätzliche Kontrolle. Er zwinkerte.
Ich sah eine glückselige, glückliche Rhianne an. Mein Blick fiel auf die Sommersprossen, die wie Sterne über sein Gesicht verstreut waren. ?Haben wir Ihren Traum wahr gemacht? Ich sagte.
Er schüttelte den Kopf. ?Das hast du sehr gut gemacht. Das war perfekt.
?Uns auf Sie,? Ich sagte. Ich hoffe, es hat deine Sehnsucht gestillt.
Oh, es war,? , erwiderte Rhianne.
Hey, wir sind noch nicht fertig? sagte Chris. zu mir zurückgekehrt? Hier, verschwinde für eine Minute. Wenn Sie auf Ihre Hände und Knie gehen, wird es Ihnen leichter fallen, es hineinzustecken.
Ich ließ Rhianne stehen, die neugierig zusah, wie ich Crissy gehorchte, und sie fing an, meinen Hintern zu reiben.
Crissy sah Rhianne an und lächelte. Ich möchte spüren, wie du dich darauf einlässt? sagte. Dein erstes Mal. Etwas Besonderes, das ich gerne teilen möchte.
Du weißt, wie man diese besonderen Tage feiert, oder? sagte Rhianne.
Crissy hatte ein Ende an ihre Vagina gebunden und führte nun das andere Ende in meinen Anus ein. Es dauerte einige Zeit. ?Ja,? Das ist meine Spezialität, antwortete er Rhianne. Partys, Trios. Nun, bisher war das alles, weißt du?
Es dauerte eine Weile, bis das gefälschte Werkzeug hereinkam, also bückte ich mich und probierte die Mischung noch einmal in Rhiannes Fotze. Es war unsere eigene spezielle Mischung, wir drei. Das Elixier unserer Liebe.
Währenddessen fügte Crissy regelmäßig mehr Öl hinzu, während sie ihn allmählich tiefer drückte, dann brach der Widerstand nach einem bestimmten Punkt zusammen und drückte mich zurück, wo er meinen magischen Punkt berührte. Prostata. Diese tiefe Sehnsucht. Das machte meinen Schwanz härter. Zu wissen, dass mein Arschloch mit Crissys wunderschöner blonder Vagina verbunden ist.
?Wow? Ich sagte.
Jetzt geh wieder hinein, , flüsterte Crissy und beugte sich vor, um mir ins Ohr zu flüstern. Ihr langes blondes Haar streichelte meinen Rücken und meine Schultern. Ich möchte das Gefühl haben, dass du es ihm gibst.
Da Crissy jetzt hinter mir gefesselt war, musste die Bewegung kooperativer sein. DR. Ich sah Fitzgerald an und er mich. Traurigkeit und Sehnsucht mischten sich mit Freude in seinen Augen. Er starrte gnadenlos auf meinen gehärteten Schwanz. Komm rein, Wasser? gut? sagte er und streckte seine Beine aus.
Meine Hände waren damit beschäftigt, sowohl mein als auch Crissys Gewicht zu tragen, also streckte Crissy die Hand aus und richtete meinen Schwanz noch einmal auf Rhiannes Fotze.
Der Professor sah erwartungsvoll zu und zitterte seufzend, als ich Kontakt aufnahm. Ich drückte. Er stöhnte.
Crissy stöhnte, als ich zurücktrat. Ich stellte mir vor, wie die Spitze des Doppeldildos in Crissys Vagina in den vermischten Flüssigkeiten von uns dreien herumschwamm.
Ich drückte: Rhianne stöhnte vor mir. Pulled: Crissy ist hinter mir. Rhianne vorne, Crissy hinten, Rhianne, Crissy, Rhianne, Crissy? Jede von ihnen zu stimulieren, stimulierte die andere, und da ich zwei Mädchen gleichzeitig gefickt hatte, war meine darunter. Meine Wahrnehmung ging hin und her. Eine Zeit lang hatte ich das Gefühl, Crissy würde mit mir schlafen, und ich liebte Crissy. Dann fühlte ich, wie ich mit Rhianne fickte und Rhianne liebte.
Ich küsste Rhianne mit geschlossenen Augen, während ich das Gefühl in meinem harten Speer aufnahm. Sie hielt ihre Lippen geschlossen, während ich ihre Lippen leckte und vorgab, Crissys Schamlippen zu sein. Ich schmeckte die süße, widerliche Mischung aus Speichel, Schweiß, Eingeweiden und Katzensaft.
Dann steckte ich meine Zunge hinein und seine Augen öffneten sich. Seine Augenbrauen hoben sich in liebevoller Güte, als er meine Küsse leidenschaftlich erwiderte. Ach Roy? zwitscherte. ?Meine Liebling. Komm zu mir.?
Währenddessen stöhnte Crissy, als sie mich in Rhianne drückte, sie fickte sie durch mich hindurch. Ich fühlte eine Woge der Liebe zu Crissy.
Für einen Moment Dr. Am ersten Tag, als ich Fitzgerald traf, dachte ich darüber nach, wie seriös und ordentlich sie in ihrem konservativen Kleid war. Und jetzt war er hier, roh, wehrlos und nackt. Er war mir ausgeliefert und ich gehörte ihm.
Als ich Crissys Brustwarzen hochhob, drückte sie gegen meinen winzigen, harten Rücken. Als Antwort machte er ein kleines Geräusch und fing an, seine Brustwarzen an meinem Rücken zu reiben. Seine Rhythmuspause verriet einen Orgasmus. Dies fiel damit zusammen, dass sie mich tiefer in Rhianne drückte, und ich spürte, wie sich die Professorin versteifte, als ihre Flüssigkeiten um mich herum zu fließen begannen. Der Puls ihrer Vagina, der meinen Schwanz drückte, hatte einen anderen Morsecode als Crissys. Voller, bewusster.
Der Damm platzte mit einem Orgasmus vorne und hinten. Große, pralle, warme Wassertropfen glatter Süße liefen meinen Schwanz hinunter und in Rhiannes Vagina.
Dr. Fitzgerald Ich sagte. ?Ich liebe deinen brillanten Verstand?
Ach Roy? zurückgerufen. ?Meine Süße?
Mein harter Schwanz hatte seine süße Botschaft übermittelt, aber Rhianne hatte noch nicht einmal zu Ende gesprochen und es fühlte sich schmerzhaft gut an, tief in sie einzudringen. Er erlebte weiterhin schnell hintereinander zwei weitere Orgasmen, von denen jeder nach Luft schnappte.
Ach Chrissie Ach Rhianne? Ich rief sie beide an und fühlte eine tiefe universelle Verbindung, die Zeit und Raum überschreitet. Ein tiefer Geschmack der Ewigkeit vor mir, hinter mir und in mir.
Unsere Beats kamen immer wieder süß, solide und leidenschaftlich zusammen, und jetzt wurden wir auch langsamer.
Anspannung und Verlangen flossen in Wellen und verblassten allmählich, als die Gezeiten des Ozeans zurückgingen und die brennende Sonne des stechenden Verlangens sich friedlich in einem Meer der Gelassenheit und angenehmen Befriedigung niederließ.
Ein Glanz des Mitgefühls und der Liebe strahlte von unseren drei Körpern aus, jeder bedeckt mit duftendem Schweiß und Schleim. Eine Szene der Zufriedenheit und Freude.
?Das war großartig? Er flüsterte Crissy in mein Ohr.
Dem kann ich nichts hinzufügen

Hinzufügt von:
Datum: November 24, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert