Die Großen Brüste Der Schönen Babe Janey Doe Sind Tätowiert

0 Aufrufe
0%


Ich war 8 Jahre alt, meine Eltern gaben gerade dem Birds and Bees-Vortrag und DR Rubins Buch alles, was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber sich nicht zu fragen trauten.
Ich wurde erwischt, als ich versuchte, meine 6-jährige Schwester zu machen.
Eines Tages kam Tante Faith an unsere Tür. Meine Tante lebte bei Dawn, aber Tante Dawns Freund fing jetzt an, sie zu belästigen. Sie lebte zu Hause, aber mein Großvater belästigte sie auch.
Ja, meine Mutterseite des Baums steckt in einer seltsamen Scheiße.
Faith war mit 13 dünn und vielleicht 5 Fuß 2 Zoll groß.
100 Pfund klatschnasse, blonde kleine Titten, ich bin mir sicher, dass sie zu einer größeren Größe wachsen werden, genau wie ihre großen Schwestern.
Wie auch immer, die Sommerferien begannen und meine Mutter sagte mir, ich solle meine Tante Faith mitnehmen, um die anderen Kinder kennenzulernen, mit denen ich herumhing.
Ich hatte nur 1-2 gute Freunde, aber sie waren im Sommercamp. Also hingen Faith und ich den ganzen Sommer zusammen ab. Ich fing an, hinter meinem Haus eine Holzburg zu bauen. Das ganze Holz und die Nägel stammten aus den Abfällen, die mein Vater von seiner Zerstörung mit nach Hause brachte.
Ich baute die Burg von den Toren etwa 20 Meter über einer großen Eiche. Es hatte zwei Stockwerke und ein Deck.
Eines Tages sprach ich Faith an und zeigte ihr, wie viel sie dort sehen konnte. Wir konnten unser Haus besichtigen und sehen, ob jemand pünktlich war. Die meiste Zeit verbrachten wir im Schloss. Wir haben viel geredet und dann hat Faith mir erzählt, dass mein Großvater Sex mit ihr hatte und dann der andere Freund meiner Tante es ihr auch angetan hat. Jetzt wusste ich, was Sex ist, aber ich hätte nie gedacht, dass es wirklich schön sein kann. Er fragte mich, ob ich jemals Sex hatte, ich sagte ihm: „Ich habe versucht, meinen Bruder zu haben, und ich wurde erwischt.“
„Okay, wir können Liebe machen, wenn du willst, aber du darfst es weder deiner Mutter noch sonst jemandem sagen.“
„Brich mein Herz und hoffe zu sterben, ich werde kein Wort sagen.“
„Wir müssen uns erstmal ausziehen“, sagte er. „Ich sagte OK. Mein Gesicht war ein bisschen rot, ich habe mich vor meiner Mutter noch nie vor einem Mädchen ausgezogen.
Ich sah ihm zu, wie er seins hervorholte und er wachte unten auf. Ich zog meine Hose aus und ich hatte eine sehr harte. Sie ist 8 Jahre alt und es wird richtig hart, Faith sieht das und sagt mir, dass ich sie wirklich gerne nackt sehen würde. „Nun, du bist wirklich das erste kleidlose Mädchen, das ich je gesehen habe“, sagte ich. „Nun, das sollte Spaß machen“, sagte er. Er sagte: „Schau mal da drüben, und ich zeige dir, wie es gemacht wird. Ich sagte, ich lese dieses Buch, und er sagte: „Kann dir das ein Buch zeigen?“
Er legte seinen Mund auf meinen harten kleinen Penis und es ging darauf auf und ab. Nur „Wow“ kam aus meinem Mund. Ich fühlte mich dort unten wirklich komisch, aber nach 5 Minuten fühlte es sich wirklich gut an. Ich sagte ihm „es scheint, als würde er wachsen“ und er sagte „es wächst, du musst mich wirklich lieben“. „Ich mag dich und was du mir angetan hast.
Ich sprudelte heraus, ohne dass wir beide es merkten, eher so, als würde ich all dieses weiße Zeug verschütten. Wie ein Wahnsinniger lief es auf mir auf und ab und hielt keinen einzigen Tropfen auf, der verschüttet worden war. Es machte alles wieder schwierig, ich hätte nie gedacht, dass es passieren könnte.
Er löste sich von mir und zeigte auf ihre Fotze und sagte: „Jetzt werden wir Liebe machen, dann steckst du es in mich hinein.“ „Genau wie das Buch sagt“, sagte ich ihm.
„Ich möchte das Buch irgendwann sehen, okay, ich habe es ihm gesagt.“ „Okay, du setzt dich, ich setze mich.“ „Okay“, sagte ich ihm.
Er setzte sich auf meinen kleinen Schnabel und ging mit seinem Mund auf und ab, so wie er es bei mir tat. Es war ein Gefühl, das ich nie vergessen werde, Meine erste Muschi. „Warte auf dieses Gefühl, das ist besser als mein Mund und noch besser als mein Arschloch.“ „Okay“, alles, was ich sagte, war „Treff mich auf halbem Weg“. Das tat ich und wir beschleunigten, es fühlte sich wirklich gut an. Ich sah zu, wie er es mit mir machte, beobachtete, wie er rein und raus kam, ich sah ihn wirklich an, als er anfing, komische Geräusche zu machen, und plötzlich war er überall nass.
Er muss meine Gedanken gelesen haben, er sagte: „Das ist, was ich bekomme, wenn ich dieses Gefühl habe.“
„Wow, schön“, sagte ich zu ihr. Sie sagte, ihre Schwester habe ihr gesagt, es sei die Ejakulation einer Frau. Wenn Frauen dieses Gefühl haben, spritzen sie dieses Ding. „Wie du es tust, wenn du nach einer Weile dieses Gefühl bekommst.“ Ich sagte ihm, dass ich „wieder dieses Gefühl“ bekomme.
„Nein, ich will, dass du mir deinen Arsch in den Arsch schiebst, hat sie nicht gesagt, dass es nicht weh tun würde?“ Ich sagte zu ihm: „Nur wenn du es zum Fasten zwingst.“ „Okay dann zeig mir wie“
Er legte sich mit dem Rücken zu mir neben mich. „Spuck auf deine Hand und wisch es an meinem Arsch ab“, sagte er. Ich tat, was mir gesagt wurde, und er sagte: „Drücken Sie jetzt nicht zu schnell, drücken Sie zu langsam“. Ich drückte es in sein kleines Loch, es muss erleichtert gewesen sein, weil es halb hineinging. „Stopp“, schrie er, „Lass mich das hier machen.“ Er drückte noch mehr und der Rest meines Penis war weg. Er kam einfach herein und das Gefühl war … Woher wusste ich, dass es sich so anfühlte.
Er ging hin und her, wie er es tat, als er mich in seinen Mund steckte.
Jetzt tropfte es wirklich viel, aber es tropfte auf meinen Penis und hielt ihn wirklich nass, es ging rein und raus, es ging schneller, ich glaube, es gefiel ihm, weil so viel mehr als nur Feuchtigkeit herauskam . Er macht alle möglichen Geräusche, stöhnt. Ich hoffte, ich tat ihm nicht weh.
Nun, jetzt hat er mich wie verrückt gefickt, er wird nasser als vorher, ich wurde da drin richtig nass und dann hat es ohne Vorwarnung viel gespritzt und meine Sachen kamen auch raus. Es wurde nie langsamer oder hielt an, sondern machte weiter, bis es von mir herunterfiel und neben mir ruhte. Zehn Minuten später sagte sie: „Das ist Sex, das haben mein Vater und der Freund meiner Tanten mir angetan.“
„Warum tust du mir dann das an?“ Ich fragte.
Er sagte, er wolle es dieses Mal langsamer versuchen, weil ihn alle drängten. Es tut ihm immer weh, aber es ist nicht so schlimm wie beim ersten Mal, als es ihm angetan wurde.
„Wenn du es mir niemandem erzählst, kannst du es jeden Tag so oft tun, wie du willst.“ „Okay“, sagte ich ihm.
Er sagte, willst du es noch einmal machen. „Ja, dieses Gefühl macht wirklich Spaß.“ Ich sagte ihm,
„Das wird ein lustiger Sommer“, sagten wir beide gleichzeitig.
Wir kicherten beide.
Es ist das Beste, an das ich mich erinnern kann.

Hinzufügt von:
Datum: August 4, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.